25. Jahrestagung des Netzwerks Europäischer Museumsorganisationen (NEMO): „Open Heart Surgery – The Value of Museum Collections“

8. August 2017

Sammlungen sind das Herzstück der Museen. Unter dem Titel „Open Heart Surgery – The Value of Museum Collections“ nimmt das Netzwerk Europäischer Museumsorganisationen (NEMO) diese bei seiner 25. Jahrestagung vom 9. bis 12. November 2017 in Gent (Belgien) genauer unter die Lupe. Wie arbeiten Museen heute mit ihren Sammlungen, wie erhalten und entwickeln sie diese und wie […]

Lesen Sie den Artikel: 25. Jahrestagung des Netzwerks Europäischer Museumsorganisationen (NEMO): „Open Heart Surgery – The Value of Museum Collections“

Publikationen der regionalen Museumsorganisationen

Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg Museumsverband Baden-Württemberg Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern Museumsverband des Landes Brandenburg Landesstelle der Museen zu Berlin Hessischer Museumsverband  Museumsverband in Mecklenburg-Vorpommern Museumsverband Niedersachsen und Bremen Museumsinitiative in Ostwestfalen-Lippe LVR-Fachbereich Regionale Kulturarbeit / Museumsberatung Museumsverband Rheinland-Pfalz Museumsverband Sachsen-Anhalt Sächsische Landesstelle für Museumswesen Museumsverband Thüringen LWL – Museumsamt für Westfalen  

Lesen Sie den Artikel: Publikationen der regionalen Museumsorganisationen

Ausschreibung: Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen, 2017-2019

Briefe aus dem Nachlass von Karl Buchholz, hier ein Briefumschlag
22. Juni 2017

Das deutsch-amerikanische Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen (PREP) wendet sich an Museumsfachleute aus Deutschland und den USA, die mit Provenienzforschung und der Erforschung des nationalsozialistischen Kunstraubs befasst sind. Ziel des Programms ist die systematische Vernetzung der Provenienzforscher in Museen beider Länder. Neben den Organisatoren, der Smithsonian Institution und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz/Staatliche Museen zu Berlin […]

Lesen Sie den Artikel: Ausschreibung: Deutsch-Amerikanisches Austauschprogramm zur Provenienzforschung für Museen, 2017-2019

Jetzt für das European Museum Leadership Programme “Young Leaders 2017” bewerben!

14. Juni 2017

KulturAgenda führt das diesjährige European Museum Leadership Programme “Young Leaders 2017” in Ljubljana durch. Vom 26. bis 30. November 2017 beschäftigen sich junge MitarbeiterInnen aus Museen und anderen Kultureinrichtungen mit dem komplexe Thema der Selbst-, Team- und institutionellen Führung. Durch Selbstreflexion, Diskussionen und Gruppenaktivitäten werden dabei die eigenen Kompetenzen und Führungsqualitäten erforscht. Internationale Gastredner präsentieren […]

Lesen Sie den Artikel: Jetzt für das European Museum Leadership Programme “Young Leaders 2017” bewerben!

Softwarevergleich 1998

Seit dem Erscheinungsdatum 1998 haben sich die hier getesteten Programme natürlich stark verändert, die Untersuchungsergebnisse sind somit in keiner Weise auf die heute aktuellen Museumsdokumentationsprogramme anzuwenden. Dennoch ist der Softwarevergleich mit seinen Testkriterien immer noch eine hilfreiche Quelle bei der Durchführung einer eigenen Programmevaluation. Teil 1 Einleitung, Inhaltsverzeichnis und Kurzbeschreibung Teil 2 Tabellen der getesteten […]

Lesen Sie den Artikel: Softwarevergleich 1998

Leitfaden: Dokumentation von Museumsobjekten

Für die Dokumentation im Museum ist es heute meist nicht mehr erforderlich, alle Werkzeuge selbst zu erarbeiten, denn es gibt bereits eine Fülle von vorhandenen Regeln, Software, Netzwerken, Systematiken und Daten, auf die zurückgegriffen werden kann. Die Fachgruppe Dokumentation des Deutschen Museumsbundes und das Institut für Museumsforschung halten Auskünfte und vorhandene Materialien bereit. Download der […]

Lesen Sie den Artikel: Leitfaden: Dokumentation von Museumsobjekten

CIDOC Conceptual Reference Model: Eine Hilfe für den Datenaustausch?

Bericht der AG Datenaustausch Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund. In: Mitteilungen und Berichte Nr. 31 aus dem Institut für Museumskunde (SMB) Staatliche Museen zu Berlin Das Conceptual Reference Model (CRM) ist ein Referenz-Datenmodell für die Museumsdokumentation und wird seit 1994 von der Standards Group der CIDOC nach den in der Informatik üblichen Prinzipien entwickelt und […]

Lesen Sie den Artikel: CIDOC Conceptual Reference Model: Eine Hilfe für den Datenaustausch?

360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft Antragsfrist endet am 30. Juni 2017

12. Juni 2017

Am 30. Juni 2017 endet die erste Antragsfrist für das neue Förderprogramm der Kulturstiftung des Bundes: 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft. Mit der Förderinitiative möchte es die Kulturstiftung des Bundes Museen und Kultureinrichtungen weiterer Sparten ermöglichen, die interkulturelle Öffnung und Diversifizierung ihres Hauses in den Bereichen Programmangebot, Publikum und Personal auf den Weg […]

Lesen Sie den Artikel: 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft Antragsfrist endet am 30. Juni 2017

BMBF-Förderbekanntmachung „Die Sprache der Objekte. Materielle Kultur im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen“

8. Juni 2017

Können Objekte sprechen? Wenn ja, wie kann man ihre Sprache dechiffrieren und was erzählen sie dann über Gesellschaften und Kulturen? Diese Fragestellungen stehen im Zentrum der neuen Förderbekanntmachung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Die Sprache der Objekte – Materielle Kultur im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen“. Es handelt sich um die dritte Bekanntmachung dieses BMBF-Förderschwerpunkts, nachdem […]

Lesen Sie den Artikel: BMBF-Förderbekanntmachung „Die Sprache der Objekte. Materielle Kultur im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen“

Jetzt bewerben für Förderprogramm „Kataloge für junge Künstler“

22. Mai 2017

Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung schreibt zum 35. Mal ihr Ausstellungs- und Katalogförderprogramm „Kataloge für junge Künstler“ aus. Bildende Künstler, die nicht älter als 35 Jahre sein sollten, können für das Förderprogramm vorgeschlagen werden. Vorschlagsberechtigt sind gemeinnützige Ausstellungsträger, die gemeinsam mit dem jungen Künstler eine Ausstellung mit begleitendem Katalog planen. Der Ausstellungs- und Katalogförderpreis […]

Lesen Sie den Artikel: Jetzt bewerben für Förderprogramm „Kataloge für junge Künstler“