Aus- und Weiterbildung

Die Institution Museum hat in den letzten Jahren starke Veränderungen erfahren: Sie wird als wirtschaftlicher Betrieb verstanden und mit größerer Eigenverantwortung und Selbständigkeit versehen. Dies erfordert neue Organisations-, Handlungs- und Personalstrukturen.

 

Neben museumsspezifisch geschultem Personal bestimmen Begriffe wie Budgetierung, Sponsoring, Kundenorientierung, Privatisierung, Controlling, Kostensenkung, Märkte und Wettbewerb zunehmend die Organisationsstruktur von Museen. Die Bildungssysteme in Deutschland und in anderen Ländern reagieren hierauf in Form von thematisch äquivalenten Studiengängen und/oder Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

 

Der Deutsche Museumsbund hat Leitfäden zu dieser Thematik herausgebracht:

 

Museumsberufe - Eine europäische Empfehlung (2008)


Leitfaden für das wissenschaftliche Volontariat am Museum (2009)
 

 

Die Reportagereihe "Kurator werden" auf www.abi.de der Bundesagentur für Arbeit erläutert den beruflichen Weg ins Museum:

 

Museologin - Virtueller Forschungsraum für Geisteswissenschaftler

Wege in die Museumslandschaft