Wir
Mitgliedschaft
Museumskarte
Aktuelles
Das Museum
Projekte
Publikationen
Fachgruppen & Arbeitskreise
Aus- und Weiterbildung
Kulturpolitik
Links
KontaktSuchenEnglishtweetfacebookrssNewsletteraaa
   
HomeDas MuseumEthik & StandardsMuseumsethik > Aufgaben und Verantwortlichkeit
Ethik & Standards 

Aufgaben und Verantwortlichkeit

Die Kernaufgaben der Museen sind das Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln. In der Praxis lassen sich jedoch nicht immer und überall alle Aufgaben in gleichem Maße verwirklichen.

 

Für die Erfüllung der Aufgaben eines Museums sind in erster Linie seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich. Ebenfalls verantwortlich sind aber auch die Träger ("governing body"), die vom ICOM-Code ausdrücklich in die Pflicht genommen werden, Verantwortung für die Funktionsfähigkeit des Museums – nicht zuletzt für seine materielle und finanzielle Basis – zu tragen. Die Trägerschaften von Museen sind sehr unterschiedlich: Bund, Länder, Kommunen (staatliche Museen), aber auch Stiftungen, Vereine, Firmen und Privatpersonen. Zumindest Firmen und Privatpersonen können mit ihrem Vermögen freier umgehen als öffentlicher Träger. Aber auch von diesen Einrichtungen und ihren Trägern bzw. Besitzern kann erwartet werden, dass sie ihr Tun nach ähnlichen ethischen Grundsätzen ausrichten. Auch wenn sie Teile ihres Besitzes veräußern dürfen, sollten sie das mit Verantwortung für die Erhaltung des Kulturgutes tun.

 

Die Arbeit der Museen ist auf lange Sicht angelegt. Daher müssen die Vorlieben der einzelnen Mitarbeiter hinter den langfristigen Strategien des Hauses zurücktreten. Diese, insbesondere die Zielsetzung und die Gebiete des Sammelns, sollten in einer schriftlichen Satzung festgeschrieben sein, die für Museumsleitung, Mitarbeiter und zuständige Gremien und Ämter verbindlich ist.

 

Die Träger sollten den Museen und den Fachleuten in den Museen in der Ausrichtung und Gestaltung ihrer Arbeit größtmögliche Freiheit lassen, denn "Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei" (GG Art. 5.3). Aufgabe der Träger ist es, ihren Museen durch passende Rahmenbedingungen erfolgreiche Arbeit zu ermöglichen: ausreichende Finanzierung nicht nur für die "publikumswirksamen" Maßnahmen, möglichst einfache Verwaltungsvorgänge und vor allem Berufung qualifizierten Personals.

 

Von den Mitarbeitern darf erwartet werden, dass sie, auch wenn sie in Speziellen Bereichen eingesetzt sind, stets das Ganze der Museumsaufgaben im Blick haben.


Aufgaben und Verantwortlichkeit
Sammeln
Bewahren
Forschen, Ausstellen, Vermitteln
Exkurs: Menschliche Überreste in Museen und Sammlungen
Persönliches Verhalten
Links & Literatur
 
 
Sitemap | Impressum | Seite drucken