Wir
Mitgliedschaft
Museumskarte
Aktuelles
Das Museum
Projekte
Publikationen
Fachgruppen & Arbeitskreise
Aus- und Weiterbildung
Kulturpolitik
Links
KontaktSuchenEnglishtweetfacebookrssNewsletteraaa
   
HomeDas MuseumStrukturen > Beratung & Betreuung nicht-staatlicher Museen
Strukturen 

Für die Beratung und Betreuung der kleineren und mittleren Museen wurden auf Länderebene institutionell unterschiedliche Lösungen entwickelt.

 

In Bayern beispielsweise wird die Förderung, Beratung und Betreuung von Museen als rein staatliche Aufgabe verstanden, die von einem Museumsamt – der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen – geleistet wird. In Niedersachsen hingegen ist der Museumsverband als Fachverband der Museen und der in Museen Beschäftigten eine Interessensvertretungsorganisation. Gleichzeitig übernimmt der Verband Beratungsaufgaben und erhält hierfür seitens des Landes eine institutionelle Unterstützung. Die Vergabe der Landesfördermittel für Museen erfolgt durch das Ministerium.

 

In Baden-Württemberg vertritt der Verband als Fachverband die Interessen seiner Mitglieder, während die Beratungsaufgaben sowie die Vergabe der Fördermittel für nicht-staatliche Museen von der Landesstelle für Museumsbetreuung geleistet werden. Diese ist als Verwaltungseinheit den Landesmuseen angegliedert. In Hessen hingegen vergibt der Verband im Auftrag des Ministeriums die Landesfördermittel an die nicht-staatlichen Museen. Beratungs- und Betreuungsaufgaben werden in Hessen sowohl von beim Verband angestellten Fachkräften als auch von Mitarbeitern der Landesmuseen übernommen, die exklusiv in der Museumsberatung tätig sind. In Nordrhein-Westfalen ist die Betreuung und Beratung der nicht-staatlichen Museen bei den beiden Landschaftsverbänden Rheinland und Westfalen-Lippe angesiedelt. Die Entstehung des Landes als Zusammenschluss der ehemaligen preußischen Provinzen Rheinland und Westfalen wirkt insofern auch im Museumswesen nach, als für jeden Landesteil ein Museumsverband und, angeschlossen an die Landschaftsverbände, auch ein Museumsamt existiert. Während in Sachsen eine Beratungsstelle für die nicht-staatlichen Museen eingerichtet wurde, leisten die Museumsverbände in Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen Beratungsarbeit und vergeben Fördergelder.

 

Um die Museen in den Ländern miteinander zu vernetzen, organisieren die Museumsorganisationen Fachtagungen, bieten Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen an und veröffentlichen Publikationen.


Links

regionale Museumsorganisationen

Publikationen der regionalen Museumsorganisationen

 


 
 
Sitemap | Impressum | Seite drucken