Wir
Mitgliedschaft
Museumskarte
Aktuelles
Das Museum
Projekte
Publikationen
Fachgruppen & Arbeitskreise
Aus- und Weiterbildung
Kulturpolitik
Links
KontaktSuchenEnglishtweetfacebookrssNewsletteraaa
   
HomeDas MuseumThemenMuseumstechnik > Klimatisierung
Themen 

Klimatisierung

Bei der Klimatisierung von Museumsgebäuden oder auch einzelner Ausstellungsbereiche stehen die folgenden Aspekte im Vordergrund: der Schutz des Sammlungsguts vor Schäden durch thermische Veränderungen der Umgebungsatmosphäre (Änderung von Temperatur und relativer Luftfeuchte) und die Schaffung geeigneter physiologischer Bedingungen des Raumklimas in den Ausstellungsbereichen (Wohlbefinden des Museumsbesuchers).

 

Um jeweils fallspezifische Planungsgrundlagen zu entwickeln, sind Klima- und bauphysikalische Einzelfalldaten sowie die Einbeziehung von klimatechnischen Funktionen und Methoden erforderlich. Diese sind sowohl für die Planung von Klimaanlagen ganzer Museen wie auch für die Realisierung geeigneter Mikroklimata in Ausstellungsvitrinen unabdingbar. Die Überwachung und Kontrolle der geforderten Klimazustände sollte durch geeignete Messgeräte erfolgen.


einführende Literatur
K. Fitzner: „Luftführung im Ausstellungsbereich“, in: Hartmut John u. Susanne Kopp-Sievers, S. (Hg.): Sicherheit für Kulturgut, Bielefeld 2001.
Gael de Guichen: Climate in Museums (ICCROM, Rom 1980), Reprint, Rom 1984.
Günter S. Hilbert: „Konservatorische Anforderungen an das Vitrinenklima und technische Lösungen“. in: Schriften des Rheinischen Museumsamts, Nr. 59 (Tagungsband Abtei Brauweiler 1993), Köln 1994.
M.F. Mecklenburg: “Temperature and Relative Humidity Effects on the Mechanical and Chemical Stability of Collections”, in: ASHRAE Journal, April 1999, S. 77-82.

Beleuchtung & Lichtschutz
Klimatisierung
Schadstoffprävention
Schädlingsbekämpfung
Sicherungstechnik
Brandschutz
Gefahrenmanagement
 
 
Sitemap | Impressum | Seite drucken