Wir
Mitgliedschaft
Museumskarte
Aktuelles
Das Museum
Projekte
Publikationen
Fachgruppen & Arbeitskreise
Aus- und Weiterbildung
Kulturpolitik
Links
KontaktSuchenEnglishtweetfacebookrssNewsletteraaa
   
Home > FAQs
FAQs 

Was sind eigentlich FAQs?

FAQs sind "frequently asked questions". In dieser Rubrik werden häufig gestellte Fragen zum Museumswesen und zum Deutschen Museumsbund beantwortet.

 

 

Was ist ein Museum?

Der Begriff "Museum" ist in Deutschland nicht geschützt. Nach der Definition des Internationalen Museumsrates ICOM handelt es sich bei einem Museum um "eine gemeinnützige, ständige, der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtung im Dienste der Gesellschaft und ihrer Entwicklung, die zu Studien-, Bildungs- und Unterhaltungszwecken materielle Zeugnisse von Menschen und ihrer Umwelt beschafft, bewahrt, erforscht, bekannt macht und ausstellt".

Diese Definition soll ohne jede Einschränkung gelten, jeweils unabhängig von Trägerschaft, territorialem Charakter, Betriebsstruktur oder Ausrichtung der Sammlungen der betreffenden Einrichtung.

mehr...

 

Wie viele Museen gibt es in Deutschland?

In Deutschland existieren mehr als 6.000 Museen unterschiedlicher Gattungen und in verschiedenen Trägerschaften. Das Institut für Museumsforschung (vorm. Institut für Museumskunde) der Staatlichen Museen zu Berlin gibt jährlich die "Statistische Gesamterhebung an den Museen in der Bundesrepublik Deutschland" heraus. Die Untersuchungen sind im Internet verfügbar.

Links

 

Gibt es ein Verzeichnis aller Museen in Deutschland?

Ein komplettes Verzeichnis der mehr als 6.000 Museen in Deutschland existiert nicht. Zahlreiche Museumsorganisationen der Länder geben Verzeichnisse ihrer Museen heraus. Darüber hinaus stellen einige von ihnen tagesaktuelle Adress- oder Ausstellungsdatenbanken zur Verfügung. Detaillierte Hinweise finden Sie auf unseren Internet-Seiten unter:

Publikationen

Links

 

Welche sind die größten, wichtigsten oder publikumsstärksten Museen in Deutschland?

Es gibt kulturhistorische, naturwissenschaftliche oder technikhistorische Museen, Kunstmuseen, Freilichtmuseen, Schloss- oder Burgmuseen und Spezialmuseen. Eine Auflistung nach Alter der Institutionen, Ausstellungsfläche, Besuchszahlen oder Anzahl der Mitarbeiter gibt es jedoch nicht.

 

Was ist der Deutsche Museumsbund?

Der Deutsche Museumsbund (gegründet 1917) ist der bundesweite Interessenverband aller Museen sowie derjenigen, die dort arbeiten. Er vertritt die Belange historischer, kulturhistorischer, technikhistorischer, naturwissenschaftlicher Museen und Kunstmuseen sowie weiterer Museumsgattungen.

mehr...

 

Wer kann Mitglied im Deutschen Museumsbund werden?

Mitglied im Deutschen Museumsbund können Personen und Institutionen werden, die museumsrelevant tätig sind. Darüber hinaus bietet der Deutsche Museumsbund kulturinteressierten und engagierten Personen und Unternehmen eine Fördermitgliedschaft an.

mehr...

 

Welche Vorteile bringt die Mitgliedschaft?

Alle Mitglieder des Deutschen Museumsbundes erhalten die Museumskarte, die zum kostenlosen oder ermäßigten Eintritt in die ständigen Sammlungen von derzeit mehr als 600 Museen in ganz Deutschland berechtigt. Außerdem werden allen Mitgliedern regelmäßig die Publikationen des Verbandes zugestellt.

 

Was kostet die Mitgliedschaft, und wie ist sie zu beantragen?

Entsprechend der verschiedenen Mitgliedschaften im Deutschen Museumsbund sind die Jahresbeiträge gestaffelt: Für persönliche Mitglieder beträgt die Jahresgebühr 55 Euro bzw. 35 EUR für Volontäre und Studierende, für korporative Mitglieder 110 Euro und für Fördermitglieder 365 bzw. 730 Euro. Die Mitgliedschaft ist auf einem entsprechenden Formular schriftlich zu beantragen. Über den Antrag entscheidet der Vorstand und gegebenenfalls die Mitgliederversammlung. 

mehr...


 
 
Sitemap | FAQs | Impressum | Seite drucken