Präsidialsekretär/in

Akademie der Künste

Berlin

Die Akademie der Künste – bundesunmittelbare, rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Trägerschaft des Bundes – sucht ab dem 1. Januar 2018 – zunächst befristet für die Dauer von 4 Jahren – eine/n Präsidialsekretär/in.

Gegründet im Jahre 1696 gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstituten. Sie ist eine internationale Gemeinschaft von Künstlern und hat in ihren sechs Sektionen Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst derzeit insgesamt 411 Mitglieder.

Als engste Vertrauensperson des/r Präsidenten/in der Akademie der Künste hat der/die Präsidialsekretär/in eine Schlüsselposition inne.

  • er/sie unterstützt den/die Präsidenten/in in dessen/deren Funktion als Sprecher/in der Akademie gegenüber dem Staat und der Öffentlichkeit und als Vorsitzende/r des Senats und der Mitgliederversammlung;
  • er/sie pflegt in enger Abstimmung mit dem/der Präsidenten/in die Beziehungen der Akademie nach außen und zur Gemeinschaft der Mitglieder der Akademie der Künste;
  • er/sie leitet die Kommunikationsabteilung und ist verantwortlich für die Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste;
  • zusätzlich erfüllt er/sie besondere Aufgaben, die ihm/ihr jeweils von dem/der Präsidenten/in, dem Senat oder der Mitgliederversammlung übertragen werden.

Anforderungen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in Kunst- oder Kommunikationswissenschaft;
  • Vertiefte Kenntnisse der Geschichte, Struktur und Arbeitsweise der Akademie der Künste;
  • Mehrjährige Berufserfahrung in kulturellen Einrichtungen;
  • Berufserfahrungen im Medien-, Kommunikations- und Pressebereich;
  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch fließend in Wort und Schrift und einer zweiten Sprache;
  • Ein hohes Maß an Kreativität, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein;
  • Gute strategische, konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten.

Die Einstellung erfolgt mit einer tariflichen Entgeltzahlung in EG 15 TVöD-Bund. Die Stelle ist nicht teilzeitfähig.

Die Akademie der Künste schätzt Diversität. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 17. August 2017 (Eingang) zu richten an:

Akademie der Künste
Personalabteilung
Hanseatenweg 10
10557 Berlin

Informationen zur Akademie der Künste unter www.adk.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 17.08.2017