Hauptsachbearbeiter/in für den Fachbereich Veranstaltungen

Akademie der Künste

Berlin

Die Akademie der Künste – bundesunmittelbare,  rechts fähige Körpe rschaft d esöffentlichen Rechts in der Trägerschaft des Bundes –sucht ab sofort zur Vertretung einer Mitarbeiterin für mindestens ein Jahreine/n Hauptsachbearbeiter/in für den Fachbereich Veranstaltungen Entgeltgruppe 9b TVöD-Bund (39 Stunden/Woche)

Aufgaben

• organisatorische Vorb ereitung/Planung und Durchführung von Veranstaltungen inder Akademie der Künste
• Beratung und Betreuung der verschiedenen Veranstalter von der erstenR naumanf rage, über die Präsentation der Veranstaltungsräume bis zur Erstellungvon Kalkulationen für Personal- und Materialplanung sowie Ablaufplänen.
• Vertragsverha ndlungen für Partnerveranstaltungen und Vermietungen inklusiveRechnungslegung
• Disposition aller Veranstaltungsräume und Appartements der Akademie
• Qualitätssi cherung der Durchführung von Veranstaltungen durch beauftragteDienstleister
• verantwortlich für Ticketsystem CTS Eventim und den Eventim Webshop
• organisator ische Betreuung von Ausschreibungen des FachbereichesAnforderungen
• abgeschlossenes Fachhochschulstudium Veranstaltun gs- Event-, Messe-,Kongressmanagement oder vergleichbare Qualifikation
• mehrjährige  Berufserfahrung im Veranstaltungsbereich und Kenntnisse imKulturbereich
• hohe Kommunikationsfähigkeit
• gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
• Kenntnisse im Beschaffungswesen (VOL)
• Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten
• sicherer Umgang mit MS-Office

Der Arbeitsplatz ist für Teilzeit geeignet. Die Akademie der Künste sc hätzt D iversität. Bewer bungen vonschwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. SchriftlicheBewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 27.4.2018 zu richten an:

Akademie der Künste

Personalabteilung

Hanseatenweg 10

10557 Berlin

Informationen zur Akademie unter www.adk.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 27.04.2018