2 Mitarbeiter/innen Öffentlichkeitsarbeit und Events

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Berlin

In der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz sind zwei Stellen (eine Stelle unbefristet und eine Stelle befristet bis zum 31.10.2018) einer/eines Mitarbeiterin/Mitarbeiters im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Events, Entgeltgruppe E 9a TVöD, Kennziffer: SBB-Z-1-2017, mit der vollen tarifvertraglich geregelten Arbeitszeit, das sind zurzeit 39 Wochenstunden, zu besetzen.

Die Einstellung für die befristete Position erfolgt nach § 14 Abs. 2 TzBfG. Die Ausschreibung dieser Stelle richtet sich daher nur an Personen, die noch nicht in einem Arbeitsverhältnis zur Stiftung Preußischer Kulturbesitz gestanden haben.
Die Staatsbibliothek zu Berlin (SBB) ist eine wissenschaftliche Universalbibliothek, die mit einem Bestand von über elf Millionen Medieneinheiten zu den größten deutschen Bibliotheken zählt. Die Bibliotheksbestände verteilen sich auf die Standorte Haus Potsdamer Straße, Haus Unter den Linden, Westhafenspeicher, Speichermagazin Friedrichshagen und das Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz mit dem Standort am Märkischen Ufer.

Aufgabengebiet:

Unbefristete Position

  • Verantwortliche organisatorische Vorbereitung von Ausstellungen der Staatsbibliothek zu Berlin, von Gastausstellungen bzw. von anderen Veranstaltungen
  • Entwerfen und eigenständiges Abwickeln von Druckaufträgen in Kooperation mit den zuständigen Referaten von Plakaten, Faltblättern, Ausstellungskatalogen, Einladungen zu Veranstaltungen, Formularen sowie Grundrissen einschließlich Layout und Typographie
  • Redigieren von Textentwürfen

Befristete Position

  • Selbstständiges Organisieren von Veranstaltungen und Messen
  • Erarbeiten des Führungs- und Besichtigungsprogramms für in- und ausländische Besucher/innen
  • Redaktionelles Betreuen des Webangebots der Öffentlichkeitsarbeit
  • Redaktionelles Bearbeiten von Veröffentlichungen der Staatsbibliothek
  • Planen und Durchführen von Werbemaßnahmen über unterschiedliche Medien und Kanäle

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek mit auf das Aufgabengebiet bezogenen einschlägigen Kenntnissen und Erfahrungen oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Veranstaltungskauffrau/-mann mit nach Möglichkeit nachgewiesenen beruflichen Erfahrungen in Wissenschaftseinrichtungen
  • gute Kenntnisse des wissenschaftlichen Bibliothekswesens
  • belegbare Kenntnisse der rechtlichen Zusammenhänge und Verträge im Bereich von Veranstaltungen (z. B. Brandschutz, Versammlungsstättenverordnung)
  • nachgewiesene Fertigkeiten auf dem Gebiet der graphischen Gestaltung (einschließlich Graphik-Software)
  • sehr gute PC-Kenntnisse einschließlich HTML und neuer Web-Anwendungen, der Informationsverarbeitung und Medientechnik, der Textlinguistik und Typographie
  • Basiswissen von Veranstaltungstechnik und technischen Vorschriften
  • Kalkulieren und Abrechnen von Veranstaltungen
  • kompaktes Marketingwissen (Marketingtools)
  • ausgeprägte Fähigkeit zum selbstständigen und sorgfältigen Arbeiten
  • Freude an Teamarbeit und Kommunikationskompetenz

Erwünscht:

  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse über die Aufgaben und den Aufbau der SBB sowie zu den verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen sind von Vorteil.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Eine Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten ist grundsätzlich möglich.

Bitte richten Sie Ihr Anschreiben an die Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin, Barbara Schneider-Kempf, und senden dieses zusammen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SBB-Z-1-2017 und der entsprechenden Position bis zum 26. Juli 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Personalabteilung

Personalserviceteam I2d

Von-der-Heydt-Str. 16-18

10785 Berlin
Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.
Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Spruth (Tel.: 030 – 266 431740),
Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Prietz (Tel.: 030 – 266 411740).

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 26.07.2017