3 wiss. Volontäre/innen

Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts, zu der die Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg sowie das Archiv für Philatelie in Bonn gehören.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt insgesamt 3 Wissenschaftliche Volontäre/innen jeweils für die Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt und Nürnberg.

Voraussetzung ist ein mit Master, Magister oder Diplom (Uni) abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen: Neuere oder Neueste Geschichte, Medien- oder Kulturgeschichte, Kunstgeschichte oder ein vergleichbares Studium.

Erwartet werden erste Museumserfahrungen, nachgewiesen durch längere Praktika oder andere Tätigkeiten bzw. Erfahrungen bei Ausstellungen, in musealen Sammlungen oder Archiven von insgesamt mindestens drei Monaten. Eine Promotion ist von Vorteil, ebenso spezielle Kenntnisse der Kommunikations- und Mediengeschichte sowie der aktuellen Entwicklungen.

Wir suchen eine kreative, kommunikative Persönlichkeit mit der Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten im Team und mit Organisationstalent.

Wir bieten Ihnen zur Vorbereitung auf eine angestrebte Tätigkeit in Museen die Chance einer umfassenden postgradualen Ausbildung mit fundierter Erfahrung in der Praxis. Das Volontariat orientiert sich an dem vom Deutschen Museumsbund und ICOM Deutschland herausgegebenen Leitfaden für das wissenschaftliche Volontariat von 2009 sowie an den von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder der Bundesrepublik Deutschland beschlossenen Grundsätzen.

Das Ausbildungsverhältnis wird für die Dauer von zwei Jahren abgeschlossen. Die Vergütung erfolgt mit der Hälfte des Tabellenwertes Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund).

Die Museumsstiftung fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (§ 2 Sozialgesetz-buch IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung an, für welches/e der Häuser/Standorte Sie sich bewerben. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Schubach (030 / 71 30 27 70) gern zur Verfügung.

Online–Bewerbungen sind sehr willkommen! Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Bewerbung nicht mehr als 4 MB Umfang hat!

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 30. Juli 2017 an die:

Museumsstiftung Post und Telekommunikation

– Personal – Leipziger Straße 16 in 10117 Berlin

oder per E-Mail an: bewerbungen@mspt.de

Sie wünschen Ihre Unterlagen in Papier bei Nichtberücksichtigung zurück? Bitte legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.07.2017