Chefrestaurator/in

Museum für Völkerkunde

Hamburg

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Chefrestauratorin/einen Chefrestaurator in Vollzeit (Vergütung nach TV-AVH).

Das Museum für Völkerkunde Hamburg befindet sich in einer Phase der Neuorientierung. Ein Kernthema der nächsten Jahre wird die Planung und Neugestaltung der Depots und der Dauerausstellung sein. Diese Maßnahmen werden die nachfolgend ausgeschriebene Stelle wesentlich beeinflussen.
Ihre Aufgaben sind die Verwaltung und Organisation der Restaurierungsabteilung sowie die Vertretung der konservatorischen Interessen innerhalb und außerhalb des Hauses.

Sie leiten die konservatorische und restauratorische Betreuung der Sammlungsbestände des Museums für Völkerkunde. Zum Aufgabenbereich gehören neben der Restaurierung die Festlegung von Maßnahmen der präventiven Konservierung und die Organisation der Restaurierung von Objekten unterschiedlicher Materialiengruppen, die restauratorische und konservatorische Verantwortung für die Planung und Durchführung von Ausstellungsprojekten, die Anfertigung von Präsentationshilfen sowie konservatorische Begleitung des Leihverkehrs (Zustandsdokumentationen der Objekte etc.). Sie sind außerdem an der Forschung, wissenschaftlichen Aufarbeitung, Dokumentation und Archivierung im Bereich Restaurierung beteiligt.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein mit Diplom/Master abgeschlossenes Hoch-/ Fachhochschulstudium im Bereich Konservierung und Restaurierung sowie entsprechende Berufs- und Ausstellungserfahrung. Wünschenswert wären Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der präventiven Konservierung, der Metall- oder Textilrestaurierung und in der Depotplanung.

Idealerweise haben Sie schon Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Herkunftsgesellschaften ethnographischer Sammlungen und kennen die besonderen Herausforderungen solcher Kooperationen. Sehr gute Kenntnisse in Englisch sowie Erfahrung im Umgang mit Datenbanken werden vorausgesetzt. Die Bereitschaft zu hohem persönlichen Engagement, Flexibilität, Organisationstalent, Führungskompetenz und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit werden erwartet.

Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color sowie von Bewerberinnen und Bewerbern mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen senden Sie bitte mit Ihren Gehaltsvorstellungen bis zum 31.März 2018 an das Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg oder an personal@mvhamburg.de. Auskünfte erteilt Frau Prof. Dr. Plankensteiner: 040/428879-505 (Sekretariat).

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.03.2018