Direktor Wissenschaft und Sammlung (m/w)

Stiftung Schloss Friedenstein

Gotha

In der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha ist zum 01.01.2018 die Stelle

Direktor Wissenschaft und Sammlung (m/w)

zu besetzen.

Die Stiftung Schloss Friedenstein betreibt die musealen und kulturellen Einrichtungen in der historisch gewachsenen Anlage von Schloss Friedenstein, bestehend aus den Kunstsammlungen und den historischen Sammlungen des Schlossmuseums, des Historischen Museums und des Herzoglichen Museums sowie den naturwissenschaftlichen Sammlungen des Museums der Natur.

Die barocke Kunstkammer wurde zur Keimzelle für die einzigartigen Sammlungen aus Kunst, Natur und Geschichte. Zu den Beständen zählen unter anderem Ägyptica, Antiken, das Münzkabinett und das Kupferstichkabinett, altdeutsche und niederländische Malerei, Kunsthandwerk, Ostasiatika, Gegenwartskunst sowie eine geologische und naturkundliche Sammlung. Das größte frühbarocke Schloss Deutschlands wurde nie zerstört; seine Prunkräume aus Barock, Rokoko und Klassizismus sind original erhalten und bieten einen authentischen Einblick in die höfische Kultur. Als „Barockes Universum“ bilden die historischen Einrichtungen – Schloss, Schlosskirche, das barocke Hoftheater, Archiv und Bibliothek und der umgebende Park mit der barocken Orangerie und dem frühen Landschaftsgarten – ein in sich geschlossenes Ensemble. Das ist einmalig in Deutschland.

Aufgaben:

  • Umsetzung allgemeiner Führungsgrundsätze
  • Planung der verwaltungsmäßigen Angelegenheiten und der museologischen Aufgaben des Referates Wissenschaft und Sammlung
  • Mitarbeit bei der Organisation und Entwicklung der Struktur des Verantwortungsbereiches
  • Mitwirkung bei Haushaltsangelegenheiten für den Verantwortungsbereich
  • Inhaltliche Vorbereitung und Durchführung von Dauer- und Sonderausstellungen
  • Betreuung und wissenschaftliche Bearbeitung eines bedeutenden Sammlungsbereiches

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Studium in einer kunst- oder kulturwissenschaftlichen Fachrichtung, möglichst mit Promotion
  • Bereitschaft, sich in die graphische Sammlung der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha einzuarbeiten.
  • Erfahrung und Fachkenntnisse in der Museologie, Öffentlichkeitsarbeit und im Verwaltungsrecht
  • Erfahrung in der Organisation, Planung und Durchführung von Ausstellungen
  • Nachgewiesene Personalführungskenntnisse, beispielsweise durch die Organisation einer großen Ausstellung
  • Gute Kenntnisse der Thüringischen Landesgeschichte
  • Gute PC-Kenntnisse in den gängigen Anwendungsprogrammen
  • Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, eine weitere Fremdsprache ist erwünscht
  • Hohe Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität
  • Bereitschaft, auch am Wochenende zu arbeiten

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Die Vergütung erfolgt nach TVöD-VKA (Ost).

Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Männer und Frauen haben bei uns die gleichen Chancen.

Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Nach dem Ende des Verfahrens werden die Unterlagen vernichtet. Für eine Rücksendung legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Eberle unter der 03621-8234-100 zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 05.09.2017 an:

Stiftung Schloss Friedenstein Gotha

Herrn Stiftungsdirektor Prof. Dr. Martin Eberle

Postfach 10 03 19

99853 Gotha

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.09.2017