Direktor/in der Abteilung Zentrale Dienste

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Berlin

Stellenausschreibung

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab sofort  die Stelle der Direktorin/ des Direktors der Abteilung Zentrale Dienste
(EG 15 TVöD Bund / A15 BBesO) zu besetzen. Dienstort ist Berlin-Mitte.

Die/Der Stelleninhaber/in ist Mitglied der Geschäftsleitung und direkt dem Präsidenten unterstellt. Wir suchen eine Persönlichkeit mit ausgewiesenen Sozial- und Führungskompetenzen und hoher Kommunikationsstärke, die sich durch eine lösungs- und teamorientierte Arbeitsweise auszeichnet.

Aufgabengebiete:

  • Verantwortliche Leitung der Abteilung Zentrale Dienste verbunden mit der Steuerung aller Verwaltungsangelegenheiten (Allgemeine Verwaltung, Personal, Vertragsmanagement, Organisation, Finanzen und Controlling, Vergabe, Fördermittelverwaltung)
  • Wahrnehmen der Aufgaben der/des Beauftragten für den Haushalt
  • Unterstützung und Beratung des Präsidenten der Stiftung und der drei Abteilungsleitungen in allen administrativen und organisatorischen Belangen der Stiftung
  • Gewährleistung der Geschäftsbesorgung für drei weitere zu betreuende kulturelle Einrichtungen
  • Wahrnehmen der Funktionen der/des Beauftragten für Arbeitsschutz und der/des Antikorruptionsbeauftragten

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Dipl./Master), bevorzugt mit dem Schwerpunkt Verwaltungswissenschaft, Betriebswirtschaft oder Rechtswissenschaften
  • verwaltungs- und wirtschaftsbezogene Kenntnisse, nachgewiesen durch langjährige praktische Berufserfahrung
  • langjährige Leitungs- und Führungserfahrung in Einrichtungen, die das Tarifrecht des öffentlichen Dienstes anwenden, idealerweise in einem Kulturbetrieb
  •  gute Englischkenntnisse

Wünschenswert sind:

  • Kenntnis und Erfahrung in der Anwendung des TVöD
  • die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Erfordernissen

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden deshalb ausdrücklich begrüßt.
Beamtinnen und Beamte bis zur BesGr. A 15 BBesO, die das Anforderungsprofil erfüllen, können sich ebenfalls bewerben.
Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 22. Mai 2018 erbeten an:
Stiftung Deutsches Historisches Museum Der Präsident Unter den Linden 2 10117 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir diese aus Kostengründen nicht zurücksenden können – sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.
Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.
Nähere Auskünfte erteilt Prof. Dr. Raphael Gross, Präsident, Tel. 030-20304-101.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 22.05.2018