Eventmanager(in)

Bayerische Staatsgemäldesammlungen

München

Im Herzen der Landeshauptstadt Bayerns befinden sich inmitten des Kunstareals die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Von hier aus werden über 30.000 Objekte des Gemälde- und Kunstbesitzes des Freistaates, fünf Museen in München und zahlreiche Zweiggalerien im Freistaat Bayern betreut.

Das Referat Veranstaltungen der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen konzipiert und organisiert das kulturelle Begleitprogramm in den Pinakotheken, der Sammlung Schack und im Museum Brandhorst. Darüber hinaus verantwortet das Referat die Vermietung der Räumlichkeiten an Externe und betreut weitere Veranstaltungsformate wie Eröffnungen, Previews, Veranstaltungen der Fördervereine, aufwendige Events und Protokollführungen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen zur Verstärkung des Referats in Vollzeit eine(n) erfahrene(n) Eventmanager(in)

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte

  • Mitarbeit bei der Konzeption des Ausstellungsbegleitenden Kulturprogramms und sonstiger Veranstaltungsreihen
  • Eigenverantwortliche Koordination und Betreuung aufwendiger Groß-Veranstaltungen wie die Lange Nacht der Museen, die jährlich stattfindenden großen Auktion des Fördervereins und Eröffnungen mit Partycharakter
  • Selbständige Organisation, d.h. Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen. Hierzu gehören u.a. die Terminkoordination, Überwachung der Einhaltung der vielfältigen Sicherheitsauflagen und Museums-Vorgaben im Vorfeld und vor Ort. Kommunikation mit allen internen Stellen, Steuerung externer Dienstleistern, enge Abstimmung mit Brandschutzdirektion und KVR Budgetierung und Kostenkontrolle.
  • vor Ort Einsatz als Veranstaltungsleiter/in bei Veranstaltungen der Fördervereine und Sponsoren, Vermietungen, Preview, Eröffnungen und großer Events.
  • Mitarbeit bei der Vergabe von Leistungen für den Veranstaltungsbereich

Voraussetzungen sind

  • Ein Abschluss zum Diplom-Kulturwirt/in oder gleichwertige Ausbildung bzw. Fähigkeiten
  • Mehrjährige Berufserfahrungen im Eventmanagement, gerne im kulturellen Bereich
  • Organisationstalent und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein als auch Bewusstsein für das sensible Umfeld, in dem Veranstaltungen stattfinden
  • Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Hohe zeitliche Flexibilität, da Abend- und Wochenendeinsätze anfallen
  • Kenntnis der Bayer. VStättV
  • Routinierter Umgang mit Anmeldeprocedere beim KVR
  • Englisch in Wort und Schrift fließend, gerne weitere Fremdsprache

 

Die Stelle ist derzeit mit E 8 TV-L bewertet; die Übertragung höher bewerteter Tätigkeiten verbunden mit einer höheren Entgeltgruppe ist für die Zukunft geplant.

Die Stelle ist wegen der unregelmäßigen und projektbezogenen Arbeitszeiten nicht teilzeitfähig, Die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist uns sehr wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer

Herkunft so wie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen gerne Frau Siebert (089/23805249) zur Verfügung.

Die aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis spätestens 31.07.2017 an die

 

Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Zentrales Personalreferat

Barer Str. 29

80799 München.

Bewerbermanagement@pinakothek.de

 

Bewerbungsunterlagen können grundsätzlich nur dann zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter und geeigneter Rückumschlag beiliegt. Bei Onlinebewerbungen bitte alle Anhänge in einer PDF-Datei versenden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.07.2017