geologisch-paläontologische Präparatorinnen/Präparatoren

LWL-Museum für Naturkunde

Münster

Beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) werden im LWL-Museum für Naturkunde – Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium – in Münster zum 01.01.2018, zwei geologisch-paläontologische Präparatorinnen/Präparatoren (unbefristet und befristet für ein Jahr) gesucht.

Ihre Aufgaben
  • Präparation und konservatorische Betreuung von Fossilien, Mineralien und Gesteinen (u. a. für Forschungszwecke das Herstellen von Dünnschliffen und mikroskopischen Präparaten, Probenaufbereitung)
  • Grabungstätigkeiten innerhalb der Aufgaben der paläontologischen Bodendenkmalpflege
  • Mitwirkung bei Ausstellungsprojekten (u. a. Modellbau und Bau von Dioramen)
  • Rekonstruktion und Skelettmontage von Sauriern
Ihr Profil
  • abgeschlossene Ausbildung zur geologisch-paläontologischen Präparatorin/zum Präparator oder zur präparationstechnischen Assistentin/ zum präparationstechnischen Assistenten mit gutem Abschlusszeugnis
  • mehrjährige Berufserfahrung
  • Erfahrung in der Präparation unterschiedlichster geologischer Funde, im Ausstellungsbau, im Modellbau und im Dioramenbau
  •  Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung unterschiedlichster Grabungstechniken
  • Kenntnisse und Erfahrungen über gängige Präparations- und Gestaltungstechniken
  • Erfahrungen im Betreuen von Sammlungen/ Sammlungsmanagement
  • Planungs- und Organisationsgeschick sowie Kooperationsbereitschaft
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Motivation, Eigeninitiative, Kreativität
  • Führerschein wäre wünschenswert
Unser Angebot
  • interessante und verantwortungsvolle Aufgaben bei einem der größten öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber in Westfalen-Lippe
  • vielfältige Möglichkeiten für berufliches Engagement
  • Fortbildungs- und Weiterqualifizierungsmöglichkeiten
  • eine Vergütung nach Vergütungsgruppe EG 9 a TVöD

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt Die Stellen sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte richten Sie diese unter Angabe der Kennnummer 51/17 bis zum 18.11.2017 (Eingangsstempel LWL) an den

Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster
www.lwl.org

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 18.11.2017