Leiter/in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Frankfurt am Main

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts, zu der die  Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg sowie das Archiv für Philatelie in Bonn gehören.

Für unser Museum für Kommunikation in Frankfurt suchen wir zum 1. Januar 2018 eine/einen Leiterin / Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit Vollzeit (39 Stunden), Entgeltgruppe 14 TVöD (Bund)

Die Position wird nach § 31 Absatz 1 TVÖD (Bund) zur Führung auf Probe für ein Jahr mit dem ausdrücklichen Ziel der dauerhaften Anstellung nach Ablauf dieser Probezeit besetzt.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Leitung der Abteilung mit den Aufgabenbereichen Museumspädagogik, Ausstellungen, Veranstaltungen, Pressearbeit und Marketing sowie Bibliothek
  • Mitarbeit an stiftungsweiter Entwicklung und Koordination der betreuten Aufgabenbereiche
  • Umsetzung der Ziele und Vorgaben der Stiftungsleitung und Direktion
  • Leitung und Koordination des Ausstellungsprogramms inkl. Konzeption museumseigener Wechselausstellungen und Verantwortung für die Erstellung entsprechender Publikationen, Mitarbeit bei der Umgestaltung der Dauerausstellung
  • Leitung und Koordination der Pressearbeit sowie der Marketingaktivitäten und des Eventmanagements (Programmplanung eigener Veranstaltungen sowie Vermietungen)
  • Leitung und Koordination der Medien- und Museumspädagogik
  • Mitarbeit beim Fundraising des Hauses
  • Steuerung externer Auftragnehmer bei Besucherbetreuung und Museumshop
  • Repräsentationsaufgaben für das Museum für Kommunikation Frankfurt

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Universität) der Geschichte, Kunst- und Kulturwissenschaften, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbar einschlägiger Studiengänge, vorzugsweise mit Promotion.

Wir erwarten eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung im Museumsbereich sowie ausgewiesene möglichst breite Erfahrungen in den relevanten Aufgabenbereichen der Abteilung: Ausstellungen, Museumspädagogik, Veranstaltungen, Medienarbeit (Presse, Internet, soziale Medien) und Marketing sowie Erfahrungen in der Budgetverwaltung und im Fundraising. Zwingend notwendig sind eine hohe Führungskompetenz, nachgewiesen durch Erfahrung in Leitungsfunktionen mit Personalführung   oder vergleichbarer Erfahrung in der Leitung von großen Projekten. Gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und ggf. in weiteren Fremdsprachen in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.
Von Vorteil sind Kenntnisse der Kommunikations- und/oder Mediengeschichte und konzeptionelle Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien Außerdem sind Grundkenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht des öffentlichen Dienstes und dem öffentlichen Haushalts- und Vergaberecht gem. VOB/VOL erwünscht.

Sie sind eine kommunikative Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz, die über Organisationstalent und Verhandlungsgeschick verfügt und in der Lage ist, die Leitung des Teams mit ca. 12 Beschäftigten ideenreich und wirtschaftlich zu gestalten und die Beschäftigten der Abteilung erfolgreich anzuleiten und zu motivieren.

Die Museumsstiftung Post und Telekom fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt besonders die Bewerbungen von Frauen. Eine familienorientierte modifizierte Arbeitszeit ist in bestimmtem Rahmen möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (§ 2 Sozialgesetzbuch IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Gold unter folgender Telefonnummer 069 / 60 60 600 zur Verfügung

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 28. September 2017 an die:

 

Museumsstiftung Post und Telekommunikation

– Personal -, Leipziger Straße 16 in 10117 Berlin

E-Mail: bewerbung.personal@mspt.de

 

Online–Bewerbungen sind willkommen! Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Bewerbung nicht mehr als 4 MB Umfang hat! Sie wünschen Ihre Unterlagen in Papier bei Nichtberücksichtigung zurück? Bitte legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 28.09.2017