Leiter/in der Restaurierung

Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf

Die Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist eine Stiftung des privaten Rechts und hat ihren Ort am Sitz der Landesregierung in Düsseldorf. Die Sammlungsbestände umfassen internationale Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Als international renommierte Einrichtung in besonderer Verantwortung des Landes Nordrhein-Westfalen verwahrt, verwaltet und erforscht sie den Kunstbestand des Landes und stiftungseigene Bestände und macht sie im Rahmen von Dauer- und Wechselausstellungen im nationalen und internationalen Kontext der Öffentlichkeit zugänglich.

Zur Verstärkung unseres Teams ist möglichst zum 1. November 2017 die Stelle eines/einer Leiters/Leiterin der Restaurierung zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind die Verwaltung und Organisation der Restaurierungsabteilung sowie die Vertretung der konservatorischen Interessen innerhalb und außerhalb des Hauses. Dazu gehören Entscheidungen in sachlichen, personellen und organisatorischen Angelegenheiten der Restaurierungsabteilung, soweit hierfür nicht die Zuständigkeit beim Vorstand liegt.

Sie betreuen konservatorisch und restauratorisch die Sammlungsbestände der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Dazu gehören die Entwicklung, Durchführung und Überwachung von Gesamtmaßnahmen an den Sammlungsbeständen mit allen vorkommenden Anforderungen (Malerei, Skulptur, Papier, Metall, Holz, Textil, Kunststoffe, Gase, Flüssigkeiten, Elektronik, Elektrik, Photographie, Video, Dia, Computer, etc.). Sie sind an der Forschung, wissenschaftlichen Aufarbeitung, Dokumentation und Archivierung im Bereich Restaurierung interessiert. In ihren Händen liegt ferner die Verantwortung für die konservatorische Planung und Durchführung von Ausstellungsprojekten in der Kunstsammlung.

Wir erwarten ein mit Diplom abgeschlossenes Hoch/Fachhochschulstudium im Bereich Konservierung und Restaurierung von insbesondere Gemälden und anderen Medien wie Skulptur, Papier, Photographie, Video, Dia, Mixed Media, etc.. Sie haben langjährige Berufserfahrung in der Untersuchung, Konservierung und Restaurierung von Werken des 20. und 21. Jahrhunderts  und praktische Kenntnisse einschlägiger Konservierungs- und Restaurierungsmethoden und Interesse an der Forschung und methodischen Entwicklung des Fachs.

Sie denken fachübergreifend und planen selbständig und strukturiert, haben sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch sowie Erfahrung im Umgang mit Datenbanken (MuPlus). Sie zeichnet große Teamfähigkeit und Führungskompetenz aus, besitzen ein überdurchschnittliches Organisationstalent, Flexibilität. Eine hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit kennzeichnet ihre Persönlichkeit.

Geboten wird eine Beschäftigung nach den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TVL EG13). Die Stelle ist unbefristet zu besetzen.

Aus Umweltschutzgründen bitten wir Sie, uns die Bewerbungsunterlagen in digitaler Form zukommen zu lassen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 31. August 2017 an folgende Adresse:

Stiftung Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Monika Fischer

Personalstelle

email: bewerbung@kunstsammlung.de

Weitere Auskünfte unter Tel.: +49 (211) 8381-153

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.08.2017