Leitung

Stadtgeschichtliches Museum Spandau

Berlin

Der Bezirk Spandau ist mit rund 230.000 Einwohnern der westliche Randbezirk der Stadt Berlin. Hier lassen sich naturnahe Erholung und die Nähe zu den Angeboten der Metropole Berlin hervorragend kombinieren. Für rund 1.500 Menschen Grund genug sich auch beruflich im Bezirk und für den Bezirk zu engagieren.Als Teil der Landesverwaltung nehmen wir vielfältige Aufgaben im direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern des Stadtbezirkes wahr.
Für das Amt für Weiterbildung und Kultur der Abt. Jugend, Bildung, Kultur und Sport suchen wir ab 01.09.2017 eine Leitung des Stadtgeschichtlichen Museums, E 13 TV-L

Das Aufgabengebiet (u.a.):

  • Planung, Entwicklung, Koordination und Weiterentwicklung des wissenschaftlich-musealen und pädagogischen Gesamtkonzepts des Stadtgeschichtlichen Museums im Gesamtkontext des Fachbereichs Kultur in den musealen Häusern auf der Zitadelle und im Gotischen Haus
  • Selbstständige wissenschaftliche Erforschung, Dokumentation und Vermittlung der Bezirks– und Stadtgeschichte Spandaus
  • Pflege und Weiterentwicklung der überregionalen Dauerausstellung „Enthüllt. Berlin und seine Denkmäler“
  • Fachliche Leitung für die Konzeption und Erstellung von regelmäßigen Wechselausstellungen zur Bezirks– und Stadtgeschichte Spandaus
  • Entwicklung konkreter museumspädagogischer Angebote und anderer Formate (Lesungen, Seminare, Vorträge)
  • Beobachtung und Förderung von Aktivitäten der lokalen Geschichtsinitiativen im Bezirk auch unter Berücksichtigung überregionaler Entwicklungen von Erinnerungskultur (Stolpersteine, Vergabe von Straßennamen, Informationstafeln, Gedenkorte, Gedenktafeln)
  • Wissenschaftliche Forschung zur Regionalhistorie
  • Verantwortung für die Hausmittel und deren Verwendung
  • Mitarbeit an der Gesamtplanung des Projekts „Zitadelle“
  • Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichsleitungen und (externen) Kooperationspartnern

Unsere Anforderungen an Sie:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geschichte mit dem Abschluss Magister bzw. Master oder verfügen über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen und mindestens mehrjährige Erfahrungen in der Museumsarbeit.
Ein ausführliches Anforderungsprofil steht für Sie auf unserer Internetseite zum Download bereit. (www.berlin.de/ba-spandau/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote)

Wir bieten Ihnen:

  • eine herausfordernde, interessante und verantwortungsvolle Leitungstätigkeit
  • Bezahlung nach E 13 TV-L

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt
eingestellt. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich.
Die Bewerbung von Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Der Umwelt zuliebe bitten wir Sie, auf die Übersendung von Bewerbungsmappen, Schnellheftern usw. zu verzichten. Sie haben
die Möglichkeit, Ihre Bewerbung an die angegebene E-Mail Adresse zu senden.

Rückfragen / Bewerbungsanschrift
Bezirksamt Spandau von Berlin
Personalmanagement—PS I 4 (Herr Jonczyk)
Carl-Schurz-Straße 2/6, 13597 Berlin
Tel.: 030 90279 3214
E-Mail: bewerbung@ba-spandau.berlin.de
Kennzahl: 78/2017 (Bitte immer angeben!)
Bewerbungsfrist: bis 30.06.2017

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.06.2017