Mitarbeiter/in in der Restaurierung/Konservierung

Albertinum, Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Dresden

Bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r Beschäftigten in der Restaurierung/Konservierung von Kunst- und Kulturgut aus Stein bis zur Entgeltgruppe 8 TV-L in der Skulpturensammlung im Albertinum zu besetzen.

Die Skulpturensammlung ist eine Sammlung alter und neuer Plastik mit einer bis ins frühe 18. Jahrhundert zurückreichenden Tradition. Die Spannweite ihrer Bestände reicht vom alten Ägypten bis in die Gegenwart. Schwerpunkte sind die Antikensammlung, die Sammlung barocker Skulptur, die Skulptur des 19. bis 21. Jahrhunderts, die Bildwerke des Mittelalters sowie die im 18. Jahrhundert begründete Gipsabgusssammlung. Sie ist nunmehr formal in die Zeit bis 1800 bzw. nach 1800 aufgeteilt.

 

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Restaurator, Steinbildhauer/Steinmetz oder vergleichbare Qualifikation
  • Ausgeprägtes Materialverständnis und manuelle Geschicklichkeit, Grundkenntnisse in europäischer Kunstgeschichte
  • Besondere Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Steinkonservierung und -restaurierung
  • Mehrjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Restaurierung im Museum oder der Denkmalpflege sind wünschenswert
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift, EDV-Kenntnisse einschließlich Fähigkeit zur Anwendung von Datenbanken zur Objektverwaltung und Dokumentation.

 

Arbeitsgebiete:

  • Zustandsaufnahme und Schadenskartierung in schriftlicher und fotografischer Form, Ermitteln der Ursachen von Alterungserscheinungen, dabei kunsttechnologische Untersuchungen zur Werktechnik und Fassung
  • Erstellen von Restaurierungskonzepten in Absprache mit der Leiterin der Restaurierungswerkstatt
  • Ausführung von Reinigungs-, Konservierungs- und Restaurierungsarbeiten an Kunstgegenständen aus verschiedenen Gesteinsmaterialien wie Granit, Buntmarmore, Tuff, Muschelkalk, Porphyr, Serpentin und Sandstein sowie lösbaren und unlösbaren Materialkombinationen mit verschiedenen Metallen und organischen Materialien wie Holz, Leder, Horn, Schildpatt
  • Ein- und Auspacken, Transport und Montage bzw. Demontage sowie Deponierung von Großskulpturen und Kleinkunst
  • Transportbegleitung von Kunstgegenständen im Rahmen von Leihverkehr im In- und Ausland, Erstellen von Zustandsprotokollen etc.

 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis 7. Juli 2017 an das

Personalmanagement der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden,

Postfach 12 05 51

01006 Dresden

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir, Abstand zu nehmen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt werden können, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter der Rufnummer 0351/49149754.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.07.2017