Museologe/Museologin / Dokumentar/in

Deutsches Schiffahrtsmuseum

Bremerhaven

Am Deutschen Schiffahrtsmuseum – Leibniz-Institut für deutsche Schifffahrtsgeschichte (DSM) in Bremerhaven, einem der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft, soll die Stelle eines Museologe / Dokumentar (w/m) (EG 9 TV-L 50%) zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Es handelt sich um eine bis zum 31.12.2018 befristete Einstellung auf Grundlage der Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG).

Im Projekt „Schnellerfassung“ soll in den nächsten Jahren die aus ca. 100.000 Objekten bestehende Sammlung des Deutschen Schiffahrtsmuseum erfasst werden. Es sollen Daten wie die Bezeichnung, Maße und Gewicht jedes Objektes in die Objektdatenbank eingepflegt werden. Zudem wird jedes Objekt fotografiert und mit einem Barcodeanhänger versehen. Zudem wird während der Projektlaufzeit eine Unterstützung der Museologie bei Inventarabgleichen benötigt.

Ihre Aufgaben

  • Schnellerfassung im Team
  • Umsetzung weiterer umzugsvorbereitender Maßnahmen
  • Recherchen Materialbeschaffung
  • Entlastung (Assistenz) der Projektleitung
  • Unterstützung bei Arbeitsabläufen der Museologie und im Leihwesen
  • Redaktionelle Überarbeitung von Datenbankeinträgen der Schnellerfassung
  • Inventar Recherchen zu Objekten

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes einschlägiges Fachhochschulstudium
  • nachgewiesene Erfahrungen im musealen Umfeld
  • Erfahrungen im Umgang mit Museumsexponaten
  • Kenntnisse von Inventarisierungssoftware, wie MuseumPlus
  • Erfahrung in der Bürokommunikation
  • ideal: vorhandener Bezug zum Thema Schifffahrt / Meer & Mensch

 

Weitere Anforderungen

  • Fähigkeit, sich rasch in den Prozess der Schnellerfassung einzuarbeiten
  • sehr gute MS Office Kenntnisse
  • Bereitschaft, zeitlich flexibel zu arbeiten
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis spätestens 30.06.2017 an:

Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichte

Britta Steffens

Deutsches Schiffahrtsmuseum

Hans-Scharoun-Platz 1

27568 Bremerhaven

Email: steffens@dsm.museum

Für inhaltliche Auskunft steht Ihnen Frau Annika Opitz zur Verfügung
(Tel. 0471/48207-12).

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.06.2017