Museumsassistent/in

Stadtmuseum Weimar

Weimar

Bei der kreisfreien Stadt Weimar (Kulturstadt Europas 1999) mit rd. 64.000 Einwohnern ist zum 01.08.2017 eine Stelle als Museumsassistentin/Museumsassistent (Teilzeitarbeit: 32 Wochenstunden) in der Kulturdirektion / Stadtmuseum zunächst befristet für 2 Jahre zu besetzen.
Stellenausschreibung Nr.: 28/2017

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

1. Museologische Betreuung des gesamten Sammlungsbestandes und dessen ständige Erweiterung

  • Systematische wissenschaftliche Überprüfung der Altbestände
  • Koordinierung und Überwachung von Restaurierungen
  • Themenbezogene Forschungsarbeit

2. Inventarisierung

  • Katalogisierung, Magazinierung von Neuzugängen und nicht erfassten Altbeständen
  • Führung der Bestandskataloge
  • Organisation, Abwicklung und Überwachung des gesamten Leihverkehrs

3. Museologische Betreuung und Fortentwicklung der Dauerausstellung
4. Erarbeitung und Durchführung von Sonderausstellungen

  • Erstellung von Konzeptionen in Zusammenarbeit mit dem Direktor
  • gestalterische Umsetzung, einschließlich technischem Aufbau
  • Erstellung hauseigener Werbedrucksachen (z.B. Einladungen, Flyer, Plakate)

5. Mitarbeit bei der Realisierung der Ausstellungen in der Kunsthalle
6. Organisation des Vertriebes des Gesamtbestandes der Veröffentlichungen/ Publikationen und museumsspezifischen Souvenirs und dessen Verwaltung (einschl. Bestandsnachweis, Rechnungslegung, Kontakte zum Buchhandel und Vertriebspartnern)

Die Bewerber müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossener Hochschulabschluss (Diplom (FH) oder Bachelor) der Fachrichtung Museologie, Kunstwissenschaft, Kunstgeschichte oder Kunstpädagogik
  • nachweisbare Berufserfahrung im Inventarisieren, Magazinieren und in der konservatorischen Betreuung von Museumsgut
  • Erfahrungen mit wissenschaftlicher Vortrags- und Publikationstätigkeit
  • Organisationstalent und Einsatzfreude
  • Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher und effektiver Arbeit
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • Flexibilität bei der Arbeitszeit (Wochenende/Feiertage)
  • versierter Umgang mit PC und neuen Medien

Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 9b (TVöD – VKA)
Es kommen nur Bewerberinnen/Bewerber in Betracht, die in den letzten drei Jahren noch nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeits-/Dienstverhältnis mit der Stadt Weimar gestanden haben.

Bitte richten Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Stellenausschreibungsnummer bis zum 14.07.2017 (Posteingang) an die:

Stadtverwaltung Weimar
Personalabteilung
Schwanseestraße 17
99423 Weimar

Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig und werden daher nicht berücksichtigt.
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stadtverwaltung Weimar die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung gemäß Bundesdatenschutzgesetz erheben, verarbeiten und nutzen darf.
Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Diese verbleiben bei der Stadtverwaltung Weimar und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet.
Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Die Ihnen durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden durch die Stadtverwaltung Weimar nicht übernommen.
Ansprechpartnerin: Frau Schreiber, Telefon: 03643/762 330

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 14.07.2017