Museumsleitung m/w

Keramikmuseum Westerwald

Höhr-Grenzhausen

Im Keramikmuseum Westerwald ist zum 01.02.2018 die Stelle der Museumsleitung m/w neu zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die zunächst befristet ist für die Dauer von 2 Jahren. Die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD-V.

Das Keramikmuseum Westerwald – Deutsche Sammlung für Historische und Zeitgenössische Keramik – zählt zu den führenden Einrichtungen dieser Art und genießt internationales Ansehen. Die Sammlung, Präsentation und das Studium historischer und zeitgenössischer Keramik in Kunst, Design und Handwerk einschließlich der technischen Keramik sind wesentliche Aufgaben des Museums, wobei der Bereich der aktuellen künstlerischen Keramik verstärkt präsentiert wird. Die turnusmäßige Ausschreibung des Westerwaldpreises als internationalen Wettbewerb, Sonderausstellungen, Vorträge und Kolloquien sollen die Tendenzen innerhalb der Entwicklung der künstlerischen Keramik aufzeigen und zu Diskussionen anregen.

Träger des Keramikmuseums ist die Museen im Westerwald GmbH.

Wir suchen eine kreative Persönlichkeit mit entsprechender fachlicher Qualifikation, die z.B. durch ein abgeschlossenes Hochschulstudium als Kunsthistoriker/in mit sehr guten Kenntnissen im Spezialgebiet Keramik oder als Diplom-Künstler/in Keramik (FH) oder Keramikmeister/in oder aber auch anderweitig erworben sein kann.

Erfahrungen in der Museumsleitung sind erwünscht, aber nicht Voraussetzung. Erwartet werden ein hohes Maß an Einsatz-und Leistungsbereitschaft verbunden mit einer team-und zielorientierten sowie strukturierten Arbeitsweise; Belastbarkeit und Flexibilität; ausgeprägte und zeitgemäße Kommunikations-und Führungsqualitäten; Kompetenz in der Anwendung der aktuellen Informationstechnologie.

Ihre Bewerbung wird zunächst online erbeten bis zum 21.07.2017 an die Geschäftsführung der Museen im Westerwald GmbH, Peter-Altmeier-Platz 1, 56410 Montabaur.

Ansprechpartnerin:  Frau Helga Gerhardus

E-Mail: helga.gerhardus@westerwaldkreis.de  mobil: 0170-3896728

Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerber gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.07.2017