Museumspädagoge (w/m)

rock’n’popmuseum

Gronau

Das rock’n’popmuseum erzählt die Kulturgeschichte der Popularmusik im 20. Jahrhundert, unterstützt durch modernste Medientechnologie. Das Museum versteht sich dabei als neues Forum der Popkultur und ihrer künstlerischen Vielfalt. Es ist kein Ort, der allein Devotionalien präsentiert. Im Zentrum steht die Musik. Die Ausstellung verknüpft Erlebnis mit Information, sinnliche Erfahrung mit Interaktion. Sie schickt den Besucher auf eine emotionale Reise durch die Dimensionen der Popmusik. In einer festen Wegeführung erfährt er hier alles über Themen wie Rebellion, Körperbezug (Tanz, Kleidung, Körperschmuck usw.), aber auch die Vermarktung von Popmusik. Unser Haus unterzieht sich z.Zt. einer umfangreichen Baumaßnahme, um sich im Sommer mit dieser neu konzipierten Dauerausstellung der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine/einen  Museumspädagogin/Museumspädagogen oder Musikpädagogin/Musikpädagogen

Sie arbeiten in der Abteilung Bildung und Vermittlung in enger Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer und dem Kurator des RPM und sind maßgeblich verantwortlich für die Konzeption, Gestaltung, Organisation, Bewerbung und Durchführung von Vermittlungs-angeboten für unterschiedlichste Besuchergruppen.

Das sind im Einzelnen:

  • Öffentliche und buchbare Führungen, Veranstaltungen, Thementage & (Ferien-) Workshops
  • Schulprojekte und weitere Kooperationen
  • „Hands on“-Besucherstationen in den Ausstellungen und interaktive Bereiche
  • Medien wie Broschüren und Faltblätter, Webseiten, Blogs und Social Media, Multimedia-Touren und Apps

 

Sie bringen idealerweise mit:

  • ein abgeschlossenes Studium der Museumspädagogik oder der Musikpädagogik oder in einem künstlerisch-gestalterischen-, medien-, kultur-oder musikwissenschaftlichen Fach
  • ausgeprägtes Interesse an der praktischen Arbeit in einem Museum sowie für Musik, gesellschaftlichen Trends und Medien, Bildung und Vermittlung, Partizipation und Inklusion
  • Erfahrungen im Umgang mit MS Office, Datenbanken und Social Media
  • Erfahrungen und Freude im Umgang mit Menschen jeden Alters
  • Englisch- und/oder Niederländisch Kenntnisse
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie sicheres Auftreten
  • Kreativität, Organisationstalent und Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Tätigkeit auch außerhalb der regulären Arbeitszeiten (bspw. bei Veranstaltungen oder an Wochenenden)

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine Vollzeitbeschäftigung die in Anlehnung an den TVöD vergütet wird
  • die Förderung der Gleichstellung unter den Voraussetzungen des Landesgleichstellungsgesetzes und des Gleichstellungsplanes der Stadt Gronau. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden, sofern Frauen in einem Bereich unterrepräsentiert sind, im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt. Gleiches gilt für die Bewerbung von Männern in Bereichen, in denen diese unterrepräsentiert sind.
  • Die Förderung von schwerbehinderten Menschen und gleichgestellten behinderten Menschen im Sinne SGB IX bei gleicher Eignung
  • Gezielte Fortbildungsmöglichkeiten

Bewerbungen bitte per email an: uwe.kronenfeld@rock-popmuseum.de

oder per Post an das

 

rock’n’popmuseum Gronau

Herr Uwe Kronenfeld

Udo-Lindenberg-Platz 1

48599 Gronau

 

Bewerbungsschluss ist der 31. März 2018

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.03.2018