Postdoktorand (Paläontologie)

Staatliches Museum für Naturkunde

Stuttgart

Postdoktorand (Paläontologie)am Staatlichen Museu m für Naturkunde in Stuttgart
Homepage: www.naturkundemuseum-bw.de

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart ist eine international anerkannte Forschungseinrichtung. Wir suchen eine/n hochmotivierte/n, teamfähige/n Wissenschaftler/in für folgende

Aufgaben:

  • Qualitativ hochwertige sammlungsbasierte Forschung über fossile Taxa bzw. Fossillagerstätten von Relevanz für die Forschungsschwerpunkte des SMNS
  • Publikationen in international angesehenen Zeitschriften

Wir erwarten:

  • Promotion in Paläontologie/Geowissenschaften/Biowissenschaften
  • Expertise in Systematik, Phylogenie, Evolution und Fossillagerstätten
  • Herausragende Publikationsleistungen
  • Erfahrung mit wissenschaftlichen Sammlungen
  • Wissenschaftliche Kooperation auf nationaler und internationaler Ebene und interdisziplinäre Projekte

Mögliche Projekte:

  • Von Fossillagerstätten zu aquatischen und terrestrischen Ökosystemen: Analyse taphonomischer Filter unter Anwendung ökologischer Modelle und trophischer Strukturen bei einer der folgenden Fossillagerstätten: Vellberg (Trias), Posidonienschiefer (Unterjura), Nusplinger Plattenkalke (Oberjura), Randecker Maar (Unter/Mittelmiozän) oder Steinheimer Becken (Mittelmiozän).
  • Rekonstruktion kontinentaler Ökosysteme im Miozän, mit Fokus auf einer der folgenden Gruppen: Pflanzen, Insekten, Amphibien oder Säuger.
  • Paläontologische, geochemische und/oder geophysikalische Proxies im Miozän (z.B. Steinheimer Becken, Randecker Maar) oder im Quartär (z.B. Cannstatter Travertin). Kooperation mit der Uni Heidelberg in Röntgenfluoreszenzmikroskopie (XRF).
  • Ontogenese und individuelle Variabilität von Fischen und/oder Analyse trophischer Netze aus Deltaablagerungen des Oberen Buntsandsteins (Sammlung Grauvogel, Elsass).
  • Osteologie, Taxonomie und Paläobiologie pachycormider Fische aus den jurassischen Fossillagerstätten Holzmaden und Nusplingen.
  • Oder jedes andere Projekt, das in den taxonomischen Fokus des SMNS bzw. der am SMNS untersuchten Fossillagerstätten fällt.

Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach E13 TV-L. Die offizielle Sprache ist Deutsch, aber englische Bewerbungen sind willkommen. Die Stelle soll ab 1. September 2018 besetzt werden. Richten Sie bitte Ihre elektronische Bewerbung mit Lebenslauf, drei Referenzen, Publikationsliste , Übersicht Ihrer Sammlungs- und Lehrerfahrung, Forschungsausblick (max. 3 Seiten), 3 wichtige Publikationen und eine Liste eingeworbener Drittmittel bis zum 6. Mai 2018 an postdocpal@smns-bw.de. Für weitereInformationen stehen Ihnen Frau Prof. Dr. Johanna Eder (johanna.eder@smns-bw.de) und der Abteilungsleiter Dr. Rainer Schoch (rainer.schoch@smns-bw.de) zur Verfügung. Behinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Zuge der Gleichberechtigung begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 06.05.2018