Registrar/in

Kunsthalle Mannheim

Mannheim

Die Kunsthalle Mannheim ist ein weltweit einzigartiges Museum, das auf dem Fundament einer bedeutenden Sammlung der Moderne seit über 100 Jahren Bildwerke der Gegenwart vermittelt. Sie ist der Avantgarde zugewandt und den existentiellen Grundfragen einer urbanisierten Gesellschaft verpflichtet, ungeachtet von Herkunft und ethnischer Vielfalt. Mit Spitzenwerken von Edouard Manet bis Francis Bacon und einem singulären Skulpturenschwerpunkt im Spektrum von Auguste Rodin und Wilhelm Lehmbruck über Henry Moore und Marino Marini bis zu Mario Merz und Richard Long gilt sie als ein Leuchtturm der internationalen Museumswelt. Als Museum in Bewegung gestaltet sie ihre Zukunft nach dem Verständnis einer Stadt in der Stadt. Dies macht sie zu einer zukunftsorientierten, innovativen und dynamischen Institution.

Die Kunsthalle Mannheim versteht Ausstellungen und Künstlerprojekte als Instrumente der transkulturellen Vermittlung und Verständigung. Damit bildet sie einen faszinierenden Begegnungsort für künstlerische Vielfalt, Kunsterlebnis und Partizipation.

Mit ihrer Neupositionierung durch die Errichtung  eines innovativen Neubaus in beispielhafter Public Private Partnership auf der Grundlage einer privaten 50-Millionen-Euro-Spende, ist eine Entwicklung verbunden, die an die ambitionierte Architektur und Museumspolitik des frühen 20. Jahrhunderts anknüpft. Damit werden neue Voraussetzungen für innovative und publikumswirksame Ausstellungs- und Vermittlungsprojekte geschaffen und die Kunsthalle als international renommierter Ereignis- und Ausstellungsort für zeitgenössische Kunst gestärkt.

Die Stadt Mannheim, größte Stadt in der Metropolregion Rhein/Neckar, ist nicht nur ein bedeutender Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort, sondern auch ein Kunst- und Kulturstandort von hohem Rang. Das Ensemble der Kunsthalle Mannheim mit dem generalüberholten Jugendstilbau von 1907 und dem entstehenden Neubau wird zukünftig entscheidend die internationale  Attraktivität von Stadt und Region befördern.

Mannheim ist Lebensfreude, Wirtschaftskraft und Inspiration: Es pulsiert, es wächst, es lockt und es begeistert. Doch die Quadratestadt überzeugt auch als innovative Arbeitgeberin auf ganzer Linie – mit vielseitigen Berufen, die vermeintlich Unvereinbares in Einklang bringen: Offenheit und Zukunftsorientierung
treffen hier auf große Jobsicherheit; gesellschaftlich relevante, sinnhafte und abwechslungsreiche Tätigkeiten auf eine ausgewogene Work-Life-Balance. Begleiten Sie uns auf unserem Weg zu einer der modernsten Stadtverwaltungen Deutschlands!

Für den Eigenbetrieb Kunsthalle Mannheim suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n REGISTRARIN/REGISTRAR – Entgeltgruppe E 09b TVöD unter Vorbehalt einer Stellenbewertung – unbefristet in Teilzeit (50%) mit der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von zzt. 19,5 Stunden

Ihre Aufgaben

  • Betreuung von Ausstellungen sowie der Sammlung der Kunsthalle Mannheim
  • Abwicklung des Leihverkehrs zu Sonderausstellungen als auch zu Leihgaben des eigenen Hauses: Schriftverkehr, Führung der Leihakten, Erstellen der Leihscheine, Erarbeiten von Objektlisten, Verwaltung und Dokumentation des Leihverkehrs in der Museumsdatenbank
  • Bearbeitung von Gebühren und Kostenbeteiligungen / -übernahmen
  • Planung, Leitung und Organisation der Transporte: Angebotseinholung und -bewertung, Herausgabe/ Empfang von Exponaten, Kurierbetreuung, Festlegung der Verpackung und Transportbegleitung in Zusammenarbeit mit Restauratoren. Bei Abwesenheit der Restauratoren auch Vertretung bei Herausgabe und Annahme der Leihgaben.
  • Abwicklung aller Fragen zur Versicherung: Versicherungsmeldungen, sachliche und fachliche Kontrolle, Korrespondenz mit Versicherung, Rechtsamt und Leihgebern
  • Bearbeitung von Schadensfällen in Koordination mit Versicherung und Rechtsamt inkl. Verhandlungen und Korrespondenz
  • Terminkoordination, Planungs- und Informationsmanagement bzgl. Umbauten, Ausstellungsaufbauten und Themen die eigene Sammlung betreffend

Ihr Profil

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Studium (mind. Bachelor) im Bereich Museologie, Kunstgeschichte oder einer vergleichbaren Qualifikation. Darüber hinaus werden kunsthistorische und konservatorische Fachkenntnisse sowie betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse erwartet. Erfahrungen im musealen Umfeld, insbesondere im Bereich Leihverkehr und Umgang mit Sammlungen, sind wünschenswert.Es werden fundierte Kenntnisse im Vertrags- und Versicherungsmanagement im musealen Bereich vorausgesetzt. Selbständiges Management sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick als auch
EDV-Kenntnisse sind eine weitere Voraussetzung. Darüber hinaus werden Fremdsprachenkenntnisse in Englisch erwartet, weitere wären von Vorteil. Eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie kunden- und teamorientiertes Handeln mit unterschiedlichen Partnern und Firmen runden Ihr Profil ab.

Die Stadt Mannheim hat sich auf Leitlinien für Führung, Kommunikation und Zusammenarbeit verpflichtet (nachzulesen im Internet unter www.mannheim.de/leitlinien) und wir erwarten von unseren Mitarbeitern/innen, dass sie diese aktiv leben. Sie bringen die hierzu erforderliche Befähigung mit.

Unser Angebot

Neben beruflicher Sicherheit und Familienfreundlichkeit bieten wir Ihnen ein attraktives, vielfältiges Arbeitsumfeld mit verschiedenen Zusatzleistungen, bereichernde interkulturelle Erfahrungen sowie eine abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.
Für Beschäftigte halten wir ein eigenständiges Angebot zur Kinderbetreuung im „Stadtnest²“ vor.

Die Stadt Mannheim setzt sich für Chancengleichheit ein. Daneben würden wir es begrüßen, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Mannheim nehmen würden.
Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne: Frau Dr. Herold unter Rufnummer 0621/293 6437, Personalfragen Frau Schneider vom Fachbereich Personal unter der Rufnummer 0621/293 9732.
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis spätestens 15.07.2017 über unser Bewerbungsportal unter www.mannheim.de/jobs.

Entdecken Sie online, was Mannheim bietet:
www.das-gibt-dir-mannheim.de
ONLINE-BEWERBUNG
ERWÜNSCHT

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.07.2017