Restaurator/in für Textilien

Germanisches Nationalmuseum

Nürnberg

Das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg – rechtsfähige Stiftung des öffentlichen Rechts – sucht zum 01.01.2018 eine/n Restaurator/in für Textilien für die Mitarbeit an der wissenschaftlichen Bearbeitung der osmanischen Teppiche aus der evangelischen Stadtpfarrkirche in Bistritz/Bistriţa (Siebenbürgen).
Die projektbezogene Beschäftigung mit 75% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit wird nach Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet und ist befristet bis zum 30.09.2020.

Ihre Aufgabe ist die kunsttechnologische Untersuchung und Erfassung ausgewählter osmanischer Teppiche im Germanischen Nationalmuseum, die im Rahmen eines interdisziplinären, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts in Zusammenarbeit mit einer Kunsthistorikerin und einer Historikerin erforscht werden. Die Ergebnisse sollen in Buchform sowie online publiziert werden.

An Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium (Diplom oder Master) im Fachgebiet Textilrestaurierung
  • Vertrautheit mit kunsttechnologischen Untersuchungsverfahren sowie mit der Bestands- und Zustandserfassung historischer Textilien
  • Nachweisbare Erfahrung im Verfassen wissenschaftlicher Texte
  • Engagement und Bereitschaft, sich mit eigenständiger strukturierter Arbeitsweise in ein Team einzubringen
  • Englischkenntnisse
  • Computerkenntnisse: MS-Office-Anwendungen und digitale Bildbearbeitung

Wünschenswert wären zudem folgende Erfahrungen und Kenntnisse:

  •  Mehrjährige Berufserfahrung und Untersuchungsroutine
  • Solide Kenntnisse der Kunsttechnik geknüpfter Teppiche des 16. bis 18. Jahrhunderts, insbesondere aus Anatolien
  • Erfahrung im Umgang mit der Kartierungssoftware „metigo Map“
  • Vernetzung mit Fachkollegen im Bereich der Erforschung historischer Knüpfteppiche

Wir haben uns die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Miedaner (c.miedaner@gnm.de) zur Verfügung, in inhaltlichen Fragen können Sie sich an Herrn Mack M.A. (o.mack@gnm.de) und Frau Dr. Kregeloh (a.kregeloh@gnm.de) wenden.

Wenn Sie sich vorstellen können, diese Position auszufüllen, dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen, schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30.09.2017 an

Germanisches Nationalmuseum

Personalreferat, Kennwort ‚Textilien‘

Kornmarkt 1

90402 Nürnberg

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2017