Sekretär/in

Staatliche Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Berlin

In der Generaldirektion der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist  die Stelle einer/eines Sekretärin/Sekretärs Entgeltgruppe 5 üt TVöD Kennziffer: SMB-GD-66-2017 mit 50 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (z. Zt: 19,5 Stunden) befristet als Mutterschutz- und ggf. Elternzeitvertretung zu besetzen.

Die Tätigkeit beinhaltet das Führen des Sekretariats des Referats Presse, Kommunikation, Sponsoring der Staatlichen Museen zu Berlin. Der/Die Sekretär/in ist mit umfangreichen Assistenz- und Verwaltungsaufgaben betraut.

Aufgabengebiet:

  • Erledigen von allgemeinen Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
  • Erstellen von Besprechungs- und Sitzungsprotokollen
  • Terminmanagement

Anforderungen:

  • mindestens einjährige Erfahrung in organisatorischer/verwaltender Tätigkeit, vorzugsweise in einem Kulturbetrieb oder einer öffentlichen Institution
  • umfassende Kenntnisse und Berufserfahrung in den beschriebenen Aufgabenbereichen
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • versierter Umgang mit MS Office
  • Fähigkeit zu strukturiertem und eigenverantwortlichem Handeln
  • ausgeprägtes Organisationsvermögen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten

 

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail) unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-66-2017 bis zum 11. Dezember 2017 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Personalabteilung, Sachgebiet I 1 b

Von-der-Heydt-Str. 16-18

 10785 Berlin

 

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet:  Mechtild Kronenberg (Tel.: 030 – 266 42 3401),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren:  Pohl (Tel.: 030 – 266 41 1620).

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 11.12.2017