Technische Assistenz (m/w), Projekt „Auenwald & Klima“

Senckenberg Museum für Naturkunde

Görlitz

Stellenausschreibung Ref. #08-18003 Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 180 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort Görlitz befindet sich das renommierte Senckenberg Museum für Naturkunde in einer historischen Stadt mit niedrigen Lebenshaltungskosten und einer lebenswerten, besonders naturnahen Region.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum 01.05.2018 für ihren Standort in Görlitz „Museum für Naturkunde“ in der Abteilung Bodenzoologie im Rahmen des Drittmittelprojektes „Auenwald & Klima“ eine Technische Assistenz (m/w) (Teilzeit, 50%)

Das Projekt „Auenwald & Klima“ wird vom Aueninstitut in Rastatt (Teil des Karlsruher Instituts für Technologie) geleitet und erforscht waldwirtschaftliche Maßnahmen für eine zukunftsorientierte und klimawandel-angepasste Bewirtschaftung von Hartholzauenwäldern. Die Arbeiten finden an der Bayerischen Lech und der Donau sowie am Oberrhein in Baden-Württemberg statt. Weitere Partner sind die Universität Freiburg und die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft. Beide Projekte betonen Biodiversitäts- und Hochwasserschutz sowie Kohlenstoffspeicherung im Boden. Die Aufgabe der SGN ist die Beurteilung der Auswirkung der Maßnahmen auf die Bodenbiodiversität und auf ihre Aktivitäten im Kohlenstoffkreislauf.

Das sind Ihre Herausforderungen

  • Vorbereitung und technische Durchführung der Geländearbeiten mit technischen Geräten (z.B. Macfayden Extraktoren)in den verschiedenen Untersuchungsgebieten
  • Sortierung und Vorbestimmung bodenzoologischer Proben (Mesofauna, Makrofauna) mit dem Mikroskop
  • Präparation und Konservierung von bodenzoologischen Objekten
  • Durchführung von bodenkundliche Laborarbeiten
  • Elektronische Datenerfassung und -verwaltung (Datenbanken, Excel)
  • Organisation von Arbeitstreffen und Workshops

Sie überzeugen mit

  • einer abgeschlossenen Ausbildung zum/r Technische/n Assistent/in für naturkundliche Museen, zum/zur biologisch-technischen Assistent/in oder einer vergleichbaren Ausbildung
  • fundierten Erfahrungen bei der Arbeit mit Bodentieren sowie guten Kenntnissen der Bodentiertaxa
  • Sorgfalt und Genauigkeit bei mikroskopischen Arbeiten
  • Kenntnissen im Umgang mit Chemikalien und wissenschaftlich-technischen Geräten
  • guten Kenntnissen der gängigen MS-Office Anwendungen sowie Datenbanken
  • idealerweise dem Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis (Klasse B)
  • der Bereitschaft zu Dienstreisen und gelegentlich Wochenend- und Abendarbeit
  • einer eigenständigen sowie ergebnisorientierten Arbeitsweise, Motivation, Stressresistenz und Sie erzielen auch unter Zeitdruck professionelle Ergebnisse

Wir bieten Ihnen

  • eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungseinrichtung, befristet bis zum 30.04.2019
  • selbstständiges Handeln in einem internationalen, motivierten und professionellen Umfeld
  • Flexible Arbeitszeiten – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in alle Senckenbergische Museen – Jahressonderzahlung – betriebliche Altersvorsorge
    Ort: Görlitz
    Beschäftigungsumfang: Teilzeit (20 Stunden/Woche)
    Vertragsart: befristet bis zum 30.04.2019
    Vergütung: nach TV-L (voraussichtliche Entgeltgruppe E 6)

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.
Eine Kombination der Ref.#08-18002 (Technische Assistenz im Projekt „MediAN“) und Ref.#08-18003 (Technische Assistenz im Projekt „Auenwald & Klima“) ist möglich. Bei Interesse geben Sie dies bitte explizit in Ihrem Bewerbungsschreiben an.
Sie möchten sich bewerben?
Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, detaillierter Lebenslauf, Zeugnisse und Kontaktdaten mit zwei Referenzen) in elektronischer Form (als zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #08-18003 bis zum 04.03.2018 an:

Prof. Dr. Willi Xylander
c/o Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
PF 30 01 54
02826 Görlitz
E-Mail: recruiting@senckenberg.de

Bei fachlichen Rückfragen kontaktieren Sie bitte Dr. David Russell, +49 (0) 3581 / 4760 – 5502

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.03.2018