Volontär/in im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Badisches Landesmuseum

Karlsruhe

Das Badische Landesmuseum Karlsruhe ist eines der aktivsten kulturhistorischen Museen in Deutschland und gehört regelmäßig zu den bestbesuchten Museen in Baden-Württemberg. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n

Volontär/in im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

In Ergänzung zu Ihrer abgeschlossenen wissenschaftlichen Ausbildung an einer Universität wollen wir Sie im Rahmen des Volontariates für die Arbeit an Museen qualifizieren. Das Volontariat bietet Ihnen Einblick in alle Aufgabenfelder der klassischen Museumsarbeit, wie z.B. Sammlungsbetreuung oder Kulturvermittlung, und ermöglicht  Ihnen eine praxisnahe Qualifizierung.

Zu den Aufgaben des Referats PR und Marketing gehören die Entwicklung und Umsetzung von Marketingkonzepten für Sammlungs- und Sonderausstellungen, die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die Konzeption und Betreuung von Begleitveranstaltungen, Pressekonferenzen und Messeauftritten sowie die Pflege der Website und der Social Media-Kanäle. Dafür ist eine enge Zusammenarbeit mit den Kuratoren der Sonderausstellungen „Revolution!“, „Mykene“ und der Großen Landesausstellung „Kaiser und Sultan“ erforderlich. Des Weiteren arbeiten Sie wissenschaftlich und konzeptionell an einem gemeinsamen Ausstellungsprojekt der Volontäre des Hauses mit.

Vorausgesetzt wird ein qualifizierter Abschluss in einem geisteswissenschaftlichen Fach. Zusatzqualifikationen im Bereich Journalismus, Kulturmanagement oder Marketing sind erwünscht. Wir erwarten kommunikative Fähigkeiten und Belastbarkeit, selbständiges Arbeiten im Team, Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und Französisch. Ein sicherer Umgang mit CMS, Bildbearbeitungs- und Layoutprogrammen sowie profunde Kenntnisse der Sozialen Medien sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem der führenden Museen des Landes Baden-Württemberg. Die Beschäftigung ist befristet für zwei Jahre.

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabengebiet sowie Bezahlung nach EG 13, Stufe 1 TV-L, 50%.

Schwerbehinderte BewerberInnen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bitte vermerken Sie einen entsprechenden Hinweis in Ihrem Anschreiben und fügen Sie den Nachweis bei.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24.11.2017 an das Badische Landesmuseum, Referat Personal und Finanzwesen, Schlossbezirk 10, 76131 Karlsruhe.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nur zurückgesendet werden, wenn ein ausreichend frankierter, adressierter Briefumschlag beigefügt ist. Ansonsten werden nach Abschluss des Verfahrens alle Unterlagen vernichtet.

Nähere Informationen zum Badischen Landesmuseum finden Sie auch im Internet unter www.landesmuseum.de

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Lorbeer, Leiterin des Referats PR und Marketing, wenden: 0721/926-6599 oder katrin.lorbeer@landesmuseum.de

 

Datenschutzhinweis für Bewerber

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist dem Badischen Landesmuseum ein wichtiges Anliegen und ist zu jeder Zeit gewährleistet. Alle persönlichen Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei uns erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt.

Ihre Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung innerhalb des Badischen Landesmuseums verwendet und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften streng vertraulich behandelt.

Sollten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail schicken, dann sollten Sie bitte beachten, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselte E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

Fragen und Anregungen zum Datenschutz

Falls Sie Fragen oder Anregungen zum Thema Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte. E-Mail: despina.antonatou@landesmuseum.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.11.2017