wiss. Mitarbeiter/in

Stadtmuseum

Oldenburg

Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit mehr als 166.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt Sammlungsleitung für das Stadtmuseum im Amt für Museen, Sammlungen und Kunsthäuser.

Das Stadtmuseum befindet sich zurzeit in einem umfassenden Prozess der Neuorientierung, der insbesondere die Modernisierung und Erweiterung der vorhandenen Räumlichkeiten umfasst. Nähere Informationen zur Geschichte und zum Profil des Museums entnehmen Sie bitte der Homepage des Museums www.stadtmuseum-oldenburg.de.

Das Aufgabengebiet umfasst die

  • wissenschaftliche Betreuung, Koordination und strategische Entwicklung der kulturgeschichtlichen Sammlungen des Stadtmuseums, insbesondere mit Blick auf die angestrebte Museumsregistrierung
  • Konzeption und Organisation der Digitalisierung der Sammlungsbestände
  • Koordinierung und Durchführung des Leihverkehrs
  • Kuratierung von Ausstellungen zur Kulturgeschichte der Stadt Oldenburg und der Region
  • Betreuung und Beratung bei fachlichen Fragen von Museen, Forschungseinrichtungen und Laienforschern
  • Konzeption zur Öffnung der Sammlung, etwa mit Blick auf die sozialen Medien und andere webbasierte Ressourcen

Wir erwarten

  • eine wissenschaftliche Hochschulbildung der Geschichtswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung (Master oder Universitäts-Diplom)
  • ein abgeschlossenes Volontariat an einem Museum oder eine vergleichbare Ausbildung/Erfahrung
  • mehrjährige Museumserfahrung
  • hohe kommunikative Kompetenzen und Belastbarkeit, rasche Auffassungsgabe
  • den sicheren Umgang mit den Office-Anwendungen, idealerweise Erfahrungen mit der Datenbank Museum Plus
  • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz
  • fließende Deutsch-Kenntnisse sowie gute Kenntnis in mindestens einer weiteren Sprache (bevorzugt Englisch)
  • die Identifikation mit dem Leitbild der Stadt Oldenburg, insbesondere mit Blick auf die kulturelle Teilhabe

Wir bieten:

  • eine Vollzeitstelle, die teilzeigeeignet ist
  • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD
  • Angebote zur Fort- und Weiterbildung
  • die Möglichkeit, am Projekt der Neukonzeption des Museums mitzuwirken
  • kollegialen Austausch mit weiteren städtischen Einrichtungen (Horst-Janssen-Museum, Edith-Russ-Haus für Medienkunst, Artothek, Stadtarchiv)

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle, die zum Zwecke der Bewährung zunächst für zwei Jahre besetzt werden soll.

Wir schätzen kulturelle Vielfalt und wünschen uns Bewerberinnen und Bewerber, die dazu beitragen.

Haben Sie Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an Dr. Nicole Deufel, Leiterin des Amtes für Museen, Sammlungen und Kunsthäuser, Telefon 0441 235-2882, oder an Dr. Andreas von Seggern, Leiter des Stadtmuseums, Telefon 0441 235-2883.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 17. November 2017 an die

Stadt Oldenburg (Oldb)

Der Oberbürgermeister

Fachdienst Personal und Organisation

26105 Oldenburg

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 17.11.2017