wiss. Volontär/in

Hessisches Landesmuseum

Darmstadt

Im Hessischen Landesmuseum Darmstadt ist in der Abteilung Naturgeschichte die Stelle einer wissenschaftlichen Volontärin / eines wissenschaftlichen Volontärs frühestens zum 01. Juni 2018 auf zwei Jahre befristet zu besetzen.

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt ist eines der wenigen Museen in Deutschland, in dem Kunst- und Kulturgeschichte sowie Naturgeschichte unter einem Dach vereint sind. Das HLMD unterstützt die Initiative Vorbildliches Volontariat und verpflichtet sich die Standards für ein vorbildlich gestaltetes Volontariat einzuhalten. Das Volontariat ist in drei Abschnitte gegliedert:  16 Monate Fachabteilung und jeweils 4 Monate in den Abteilungen Bildung und Vermittlung sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Hauptsächliche Aufgabengebiete in der Fachabteilung Erd- und Lebensgeschichte: Mitarbeit bei der Betreuung der Dauerausstellung und Sonderausstellungen; Mitarbeit im Messel-Projekt inkl. der Grabungen; Sammlungsmanagement: wissenschaftliche Betreuung von Sammlungsbeständen aus den Wirbellosen- bzw. Wirbeltiersammlungen, Inventarisierung in MuseumPlus, Dokumentation und Archivierung sammlungs- und forschungsrelevanter Unterlagen; redaktionelle Mitarbeit und verwaltende Tätigkeiten.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion in Geologie/Paläontologie. Der Einsatz erfolgt je nach wissenschaftlichem Schwerpunkt.

Gesucht wird eine aufgeschlossene, kreative und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit Engagement, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Freude am Umgang mit Menschen. Wir erwarten neben sehr guten taxonomischen Kenntnissen ein breit angelegtes naturwissenschaftliches Verständnis, gute EDV-Kenntnisse und den PKW-Führerschein.

Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem faszinierenden Bereich.

Vergütung: 50% des Tabellenentgelts E 13, Stufe 1 nach TV-Hessen Arbeitszeit: 40 Wochenstunden

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt strebt die Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Stichwort  CCP O/ Erd- und Lebensgeschichte  O bis zum 04.05.2016 (Eingangsdatum) an das:

Competence Center Personal  Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst Rheinstr. 23-25 65185 Wiesbaden

 

Bitte reichen Sie als Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) ein, da sie aus Kostengründen nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden, es sei denn, Sie legen einen frankierten Rückumschlag bei.

Email-Bewerbungen können bei diesem Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigt werden.

bei Rückfragen: 06151-1657060, Dr. Gabriele Gruber, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Friedensplatz 1, 64283 Darmstadt

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.05.2018