wiss. Volontär/in

Günter Grass-Haus

Lübeck

Die Kulturstiftung Hansestadt Lübeck sucht zum 1. Februar 2018 eine/n wissenschaftliche/n Volontär/in im Günter Grass-Haus

Das Günter Grass-Haus erforscht und vermittelt das Zusammenwirken von Literatur und bildender Kunst im Werk von Günter Grass, der nicht nur als Schriftsteller, sondern auch als Grafiker, Maler und Bildhauer gearbeitet hat. Darüber hinaus präsentiert das Museum in Sonderausstellungen andere Künstler, die ähnlich wie Grass Schreiben und Zeichnen verbinden. In der Vergangenheit konnten die Wort- und Bildwelten von Johann Wolfgang von Goethe, Hermann Hesse, Gottfried Keller, Arno Schmidt, Ernst Barlach, Janosch, Robert Gernhardt, John Lennon, Markus Lüpertz, Winston Churchill oder Cornelia Funke vorgestellt werden. Das Günter Grass-Haus beherbergt ein Archiv mit dem bildkünstlerischen Nachlass und zahlreichen Manuskripten von Günter Grass sowie eine Forschungsbibliothek.

Geboten wird die umfassende Einarbeitung in die wissenschaftliche Konzeption und praktische Umsetzung von Ausstellungen, Publikationen, Veranstaltungen und museumspädagogischen Angeboten, in Verwaltungsprozesse im Museum sowie die projektbezogene Zusammenarbeit mit den Bereichen Archiv und Öffentlichkeitsarbeit.

Erwartet wird:

  • Erfolgreiches Hochschulstudium der Kunstgeschichte / Neuere Deutsche Literaturwissenschaft / Germanistik
  • Sicherheit in der Rechtschreibung
  • Kommunikations- und Organisationsgeschick
  • Konzeptionelle Kreativität und wirtschaftliches Denken
  • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein

 

Das Volontariat hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Die Vergütung entspricht den Anwärterbezügen für die Laufbahn des höheren Dienstes. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 11. Dezember 2017 an die nachstehende Adresse:

 

Kulturstiftung Hansestadt Lübeck

die Lübecker Museen

Personalteam

Schildstr. 12

23552 Lübeck

 

Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese im Anschluss an das Bewerbungsverfahren vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 11.12.2017