wiss. Volontär/in Direktion/Stabstellen

Museumslandschaft Hessen Kassel

Kassel

Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab dem 01.01.2018 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle als einer wissenschaftlichen Volontärin oder eines wissenschaftlichen Volontärs im Bereich Direktion/Stabstellen.

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern, Garten- und Parkanlagen in Kassel und Umgebung auch mehrere Museen mit ihren bedeutenden Kunstsammlungen umfasst. Seit Juni 2013 gehören Wasserspiele und Herkules im Bergpark Wilhelmshöhe zum Weltkulturerbe der Menschheit.

Sie lernen die Arbeit der Direktion und der dort angesiedelten Stabsstelle kennen und werden für die täglichen Geschäftsabläufe und im Bereich der Querschnittsaufgaben des Museums ausgebildet.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte, vorzugsweise mit Promotion. Ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit ist die Tätigkeit für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Hier obliegen Ihnen u.a. die Pflege des Internetauftritts der MHK und das Vorbereiten und Durchführen von Veranstaltungen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Mitarbeit an Ausstellungs- und Publikationsprojekten. Wir erwarten neben der wissenschaftlichen Qualifikation eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Teamfähigkeit, Kommunikations- und Organisationsgeschick und ein ausgeprägtes Interesse an sammlungsübergreifenden Museumsaufgaben.

Wir freuen uns auf motivierte, zuverlässige und belastbare Bewerberinnen und Bewerber, die Interesse an eigenverantwortlicher und vielseitiger Arbeit haben.

Während des Volontariats wird ein Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes (gem. § 15 Abs. 1 TV-H) aus der Entgeltgruppe 13 Stufe 1 der TV-H in seiner jeweils gültigen Fassung gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 23.10.2017 unter Angabe der Kennziffer 1537-10/17 an die

Museumslandschaft Hessen Kassel

Personalverwaltung –

Postfach 410420

34066 Kassel

Ihre Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn Sie einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beifügen, ansonsten werden diese mit Ablauf des 31.01.2018 vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 23.10.2017