wiss. Volontariat

Deutsches Fahrradmuseum

Bad Brückenau

Wissenschaftliches Volontariat im Deutschen Fahrradmuseum (Schwerpunkt Museumsmanagement)

Im Deutschen Fahrradmuseum gem. GmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines wissenschaftlichen Volontariats im Museumsmanagement für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Der Arbeitsplatz wird mit 50 % der Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet. Arbeitsort ist Bad Brückenau.

Seit 2004 befindet sich das Deutsche Fahrradmuseum in Bad Brückenau. In unmittelbarer Nähe zu den Parkanlagen und den berühmten Heilquellen des Staatsbads stellt das Deutsche Fahrradmuseum in der repräsentativen Jugendstil-Villa „Füglein“, einem ehemaligen Hotel aus dem Jahr 1908, auf 400 m² die deutschlandweit umfassendste und qualitativ hochwertigste Sammlung historischer Fahrräder des Sammlers Ivan Sojc aus. Diese bildet die 200jährige Technikgeschichte des Fahrrads, als auch die Kultur- und Sozialgeschichte des Radfahrens, umfassend ab. Im Vordergrund steht dabei die Präsentation von ca. 230 Fahrzeugen; von der Laufmaschine bis zum E-Bike.

Das Museum befindet sich in einer privaten Trägerschaft, bestehend aus der gemeinnützigen Museumsgesellschaft für historische Fahrräder und Kleinmotorräder mbH und der Stadt Bad Brückenau. Einen Großteil seines jährlichen Haushaltes (ca. 70 %) erwirtschaftet das Museum durch den Verleih von Wanderausstellungen und seinem „Mobilen Museum“, welches bei öffentlichen Veranstaltungen rund um das Thema Fahrrad oft das zentrale Element darstellt.

Für die geplante Neukonzeption der Dauerausstellung und eine zukünftig stärker ausgerichtete Arbeit an und mit der Sammlung, die den Anforderungen qualifizierter Museumsarbeit entspricht, werden mittelfristig zusätzliche Finanzmittel benötigt.

Langfristig soll auch die Trägerschaft breiter aufgestellt werden, sodass ein nachhaltiger Museumsbetrieb gewährleistet werden kann.

Bei der Unterstützung in der Entwicklung eines Förderkonzepts, sowie für dessen Durchführung, suchen wir eine*n Volontär*in im Bereich Museumsmanagement mit dem Schwerpunkt Fundraising.

Aufgaben:

  • Unterstützung in der Entwicklung eines Förderkonzepts
  • Unterstützung im projektbezogenen Fundraising (Drittmittel)
  • Mitarbeit in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Betreuung der Facebook Seite)
  • Mitarbeit im täglichen Museumsbetrieb

Wir erwarten:

  • Ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes Studium im Bereich des Museums- oder Kulturmanagements (oder vergleichbare Fächer)
  • Kenntnisse der deutschen Förderlandschaft und erste Erfahrungen im Bereich der Fördermittelakquise
  • Strategische und ergebnisorientierte Herangehensweise
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, sowie souveränes und selbstbewusstes Auftreten
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Interesse am historischen Fahrrad

Wir bieten:

  • Einblicke in alle Bereiche des Museumsbetriebs
  • Regelmäßige Freistellung für die kostenlose, zertifizierte Teilnahme an der Fortbildungsreihe „Volontärsakademie Bayern“ der Landesstelle für Nichtstaatliche Museen in Bayern
  • Entgelt in Höhe von 50 % des monatlichen Tabellenentgeltes in Anlehnung an die Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Für die Zeit des Volontariats kann eine Wohnung (ca. 70 qm, ca. 5 km entfernt vom Museum, mit Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr) zu günstigen Konditionen zur Verfügung gestellt werden.
  • Ausblick auf Übernahme in ein unbefristetes Angestelltenverhältnis

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung, die Sie bitte bis zum 15.12.2017 mit den üblichen Unterlagen ausschließlich als PDF-Dokument an das elektronische Postfach museum@deutsches-fahrradmuseum.de richten.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Deutschen Fahrradmuseums, Herr Ivan Sojc, unter der Rufnummer 09741-938255 gerne zur Verfügung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.12.2017