Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)

Deutsches Buch- und Schriftmuseum

Leipzig

Wir suchen für die Abteilung Deutsches Buch- und Schriftmuseum am Standort Leipzig zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen
Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w)
Kennziffer: 27/17/DBSM/1101

Ihre Aufgaben
 Projekt- und Drittmittelakquise im Kontext Medien-, Buch- und Verlagsgeschichte auf nationaler und internationaler Ebene in allen Arbeitsschritten
 Kontaktpflege, Gremienarbeit und Kooperationen mit Wissenschaft und Forschung auf nationa-ler und internationaler Ebene
 Konzeption und Abwicklung wissenschaftlicher Projekte
 Leitung und Marketing von Projekten
 Entwicklung und Organisation wissenschaftlicher Vermittlungsformate (Veröffentlichung und Präsentation von Arbeitsergebnissen; Organisation von Konferenzen und Workshops; etc.)
 Dokumentation und Berichtswesen

Ihr Profil
 erfolgreich abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium aus den Bereichen der historischen Wissenschaften, vornehmlich mit buch-, kultur- und mediengeschichtlichem Schwerpunkt; Promotion erwünscht

Sie verfügen über
 sehr gute Vernetzung in die Geisteswissenschaften, vornehmlich in mediengeschichtlicher und geschichtswissenschaftlicher Fachrichtung
 nachgewiesene Kenntnisse in der Buch-, und Kultur- und Mediengeschichte
 Kenntnisse nationaler und internationaler Wissenschafts-, Kultur- und Förderstrukturen sowie Programme zur Forschungsförderung; Kenntnisse der Rechtsgrundlagen der Drittmittelakquise
 Erfahrungen in der Konzeption, Beantragung und Verwaltung von Drittmittelvorhaben
 Erfahrung in Leitung, Monitoring und erfolgreicher Durchführung wissenschaftlicher Projekte
 Erfahrungen im Kultur- und Wissenschaftsmanagement
 Lösungs- und Ergebnisorientierung, Teamfähigkeit, Fähigkeit zur Kooperation, ausgeprägtes Organisations- und Kommunikationsvermögen, überzeugendes Auftreten, Vermittlungskompetenz, Kreativität, Initiative
 Fähigkeit zu innovativer und konzeptioneller Arbeit, selbstständiger Arbeitsstil
 hohe Belastbarkeit, Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung gemäß den dienstlichen Er-fordernissen, Bereitschaft zu Dienstreisen
 gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
 sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten
Die Beschäftigung basiert auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppie-rung erfolgt bei Vorliegen der Ausbildungsvoraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TVöD.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berück-sichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Deutsche Nationalbibliothek gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Män-nern. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird durch flexible Arbeitszeiten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten unterstützt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie per E-Mail (möglichst in einem PDF-Dokument) oder auf dem Postweg unter Angabe der Kennziffer bis zum 1. September 2017 an die folgende Adresse senden. Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können.

Bewerbung an:
Ihre Ansprechpersonen
Deutsche Nationalbibliothek
Personal – Bewerbung –
Deutscher Platz 1
04103 Leipzig
E-Mail: bewerbung@dnb.de

bei fachlichen Fragen:
Frau Dr. Jacobs
Telefon: 0341/2271-575
E-Mail: s.jacobs@dnb.de

bei Fragen zum Bewerbungsverfahren:
Herr Mann
Telefon: 0341/2271-368
E-Mail: bewerbung@dnb.de
Informationen über die Deutsche Nationalbibliothek finden Sie unter www.dnb.de.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!