Internationaler Austausch

Viele Volontär*innen würden im Rahmen ihres Volontariats gerne einen Blick über den Tellerrand wagen. Und auch wir glauben, dass es heutzutage immer wichtiger wird, Einblicke in die Museumsarbeit anderer Länder zu bekommen und Kontakte für zukünftige Projekte zu knüpfen. Wie das in etwa aussehen kann, veranschaulichen das Plädoyer und ein Erfahrungsbericht zweier ehemalige Volontärinnen sehr gut. 

Ein seit Jahren gut laufendes Projekt ist das vom deutsch-französischen Jugendwerk gemeinsam mit der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland organisierte trinationale Austauschprogramm mit Frankreich und Belgien. Es ist das einzige Programm, das sich explizit an Volontär*innen richtet. Für weitere Informationen kontaktiert bitte direkt das Haus der Geschichte.

Ihr wollt noch ein bisschen stöbern? In unserer Rubrik LINKS findet ihr eine Übersicht über interessante Seiten zum Thema Ausland.