FG-Dokumentation Herbsttagung 2022 – Cfp

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
die diesjährige Herbsttagung (#hdoku22) der Fachgruppe Dokumentation findet vom 10.-12.10.2022 im Zuse Institute Berlin (ZIB) statt und steht unter dem Motto:

“Die Museumsdokumentation als zentrales Werkzeug des Wissensmanagements”

Wissensmanagement; die Bereitstellung von Roh- und Forschungsdaten wird zunehmend wichtiger für den Wissenschaftsbereich und ermöglichen völlig neue quantitative und qualitative Forschungsansätze.

Davon ist auch die Museumsdokumentation nicht ausgeschlossen. Digitalisierung hat auch die meisten der kleinen Museen erreicht. Fach- und Kulturportale „sammeln das Wissen“ großer und kleiner Kultureinrichtungen und versuchen dieses Wissen verfügbar zu machen. Dabei ist die Vernetzung von Beständen unterschiedlicher Einrichtungen ein wichtiger Aspekt.

Eine große Anzahl von Projekten, Kooperationen und Initiativen fanden und finden derzeit mit Beteiligung von Museen statt. Von museum4punkt0 über Nationale Forschungsdaten Infrastruktur (NFDI) DDB, europeana und Gaia-X bis hin zur Entwicklung von Fachvokabularen und Datenformaten ist ein vielfältiger Kosmos entstanden. Hier sollten sich die Museen mit der ihnen eigenen Sichtweise möglichst stark einbringen.

Primäre Aufgabe der Museumsdokumentation ist ja nicht die Onlinestellung von Objektdaten sondern die Unterstützung der Sammlungs- und Objektverwaltung. Aber häufig stellt uns schon das schiere Mengengerüst der Erschließung der Museumsbestände vor großen Herausforderungen. Deshalb der Aufruf in die Museumsgemeinde:
Wo gibt es Initiativen oder Projekte zu …

DataMining, DataManagement, DigitalCuration, DigitalScience, Kontextualisierung…

Wie können die neu entstehenden Wissenschaftsstrukturen besser für die Museen genutzt werden? Welche neuen Hilfsmittel und Werkzeuge sind geeignet die Effektivität der Museumsdokumentation qualitativ und quantitativ zu unterstützen? Lasst uns daran teilhaben, berichtet uns davon:

Themenvorschläge bitte bis zum 31.08.2022 per E-Mail an fg-dokumentation@museumsbund.de.

Wir möchten nach der langen Corona-Pause wieder mit Euch über Meilensteine der nächsten Jahre diskutieren. Welche Themen brennen Euch auf den Nägeln?

Weitere Informationen zu Ort und Zeit finden Sie demnächst auf der Homepage der Fachgruppe

Mit freundlichen Grüßen
SprecherInnen-Team Fachgruppe Dokumentation
Marita Ando, Frank von Hagel, Sabine Krönke