Thema:
Schamanen – Jäger und Heiler Sibiriens

Exposé:
Sie rufen Hilfe aus einer anderen Welt herbei, um Körper und Geist ihrer Mitmenschen zu heilen. Die Reiss-Engelhorn Museen Mannheim und das Neanderthal Museum entführen Sie in der gemeinsam konzipierten Ausstellung nach Sibirien, um den Lebensweg eines Schamanen zu verfolgen. Präsentiert werden über 100 einzigartige Exponate aus der Sammlung der rem. Es handelt sich um Alltags- und Ritualgegenstände der Ethnien Korjaken, Golden und Tschuktschen aus dem circumpolaren Raum.
Die Ausstellung erzählt in spannenden Inszenierungen den Lebenslauf eines Schamanen von der Geburt bis zu seinem Wirken als Heiler. Bis zu seiner Berufung war das Alltagsleben des Schamanen in der subarktischen Umwelt von der Jagd geprägt. Wir sehen seine Wiege und Kinderkleidung in einer inszenierten Hütte. Später, als Jäger nutzte er Pfeil und Bogen, Fallen, Harpunen und mehr. Kleidung, Alltagsgegenstände, Werkzeuge und Waffen wurden aus den Materialien hergestellt, die die Tundra hergab, wie Holz, Birkenrinde und Leder. Fischhaut diente für wetterfeste Kleidung.
Nach seiner Berufung übernimmt der Schamane eine große Verantwortung für die Gruppe. Er wird Heilkundiger, Wahrsager, führt Opferzeremonien durch, ist Seelenführer, Dichter und Sänger, Kenner der alten Epen und geht in Trance auf Schamanenreise. Zentrales Objekt der Ausstellung ist das eindrucksvolle Schamanenkostüm mit Attributen wie Hut, Trommel, Amuletten, Kultfiguren und Heilpflanzen. Originale Tondokumente begleiten die Exponate.

Kontakt:
Stiftung Neanderthal Museum
Dr. Bärbel Auffermann
Talstraße 300
40822 Mettmann
02104-979713 auffermann@neanderthal.de

Reiss-Engelhorn Museen
Dr. Wilfried Rosendahl
Zeughaus C5
68159 Mettmann
0621-2933172
wilfried.rosendahl@mannheim.de

Ausstellungsthemen:
– Geburt und Alltag
– Umwelt
– Jagd & Fischen
– Schamanenwerdung und Wirken
– Eiszeit
– Heute

Lieferumfang:
– 102 originalgetreue ethnographische Objekte
– 4 Tierpräparate
– Ausstellungsbauten (Podest à 100 cm x 100 cm x 80 cm; 1 Vitrine à 210 cm x 250 cm x 100 cm; 2 Vitrinen à 200 cm x 100 cm x 200 cm; 1 Vitrine à 60 cm x 60 cm x 154 cm; 1 Vitrine à 135 cm x 120 cm x 250 cm)
– Großfotos und Banner
– 5 Audiomöbel
– Lesetexte und Beschriftungen

Lieferdaten:

Technische Daten:
Stellfläche ca. 200 – 400 m²
Klimabedingungen nach Museumsstandard
Nicht alle Vitrinen im Lieferumfang enthalten

Leihgebühr:
5.000 € pro Monat
Plus Aufbau, Transport und Versicherung
Werbemedien können angepasst werden.
Text und Bildmaterial für Presse – und Öffentlichkeitsarbeit wird gestellt

Flyer hier.