2014 Vorträge

Mai 2014, Mainz:

Museum machen Museumsmacher

 

 

November 2014, Bielefeld:

Die Magie der Zahl. Zu Theorie und Praxis von Jubiläen und Gedenktagen in Geschichtsmuseen

 

Prof. Dr. Thomas Welskopp (Universität Bielefeld, Abteilung Geschichte) Jubiläen und Gedenktage als Anker der öffentlichen Erinnerungskultur

PD Dr. Ulrich Rosseaux (Geldmuseum der Deutschen Bundesbank, Frankfurt/Main) Die erinnerte Stadt – Geschichte und Entwicklung städtischer Jubiläen

Dr. Wilhelm Stratmann (Historisches Museum Bielefeld) 800 Jahre Bielefeld – eine anspruchsvolle Aufgabe für das Stadtmarketing und das Historische Museum

Elke Keiper M. A. (Stadtmuseum Waldkraiburg) Wenn Geschichte auf Kunst trifft. Eine Kooperation von Stadtmuseum und Städtischer Galerie anlässlich Erster Weltkrieg

Susanne Feldmann, M. A. (Stadtmuseum Halle/Saale) Ein etwas anderes Stadtjubiläum: 50 Jahre Halle-Neustadt = 25 Jahre "sozialistische Chemiearbeiterstadt" + 25 Jahre Stadtteil von Halle (Saale)

Dr. Markus Speidel (Stadtmuseum Stuttgart) Erinnerungstage als Herausforderung für Museen in einer sich diversifizierenden Gesellschaft

Dr. Andreas von Seggern (Stadtmuseum Oldenburg) Jubiläums-Selfi. Ein Stadtmuseum feiert sich selbst