wissenschaftliche Volontärin/ wissenschaftlichen Volontär (w / m / d)

Deutsche Schifffahrtsmuseum

Bremerhaven

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum (DSM) in Bremerhaven wandelt sich. Als eines der acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft und als größtes Schifffahrtsmuseum Deutschlands machen wir Forschung sichtbar und erlebbar. Wir erkunden die Beziehungen zwischen Mensch und Meer. Im Mittelpunkt stehen dabei die vielen Schiffe der Sammlung, denn sie sind der Zugang des Menschen zum Meer. Die Neugestaltung verfolgt die Frage, wie man Forschung in Ausstellungen zeigt.

Zur Verstärkung unseres jungen und dynamischen Teams suchen wir eine wissenschaftliche Volontärin/ einen wissenschaftlichen Volontär (w / m / d) für die Dauer von 2 Jahren. Das Entgelt beträgt 50 % der Entgeltgruppe 13 TV-L, Stufe 1. Die Dienstanweisung für Volontär*innen beim DSM in der jeweils geltenden Fassung ist Bestandteil des Vertrages. Die befristete Einstellung erfolgt auf der Grundlage der Regelungen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG). Die Stelle ist teilzeit- und jobsharing-geeignet.

Ihr Aufgabengebiet

Das Ziel des wissenschaftlichen Volontariats besteht in der Entwicklung innovativer Vermittlungsformate, die sowohl wissenschaftliche als auch mediale und pädagogische Perspektiven einbeziehen. Die Arbeit mit Zeitzeug*innen wie auch mit Geistes- und Naturwissenschaftler*innen sollen mit Ausstellungsinhalten und -objekten verbunden sowie auch crossmedial gedacht werden. Das Volontariat ist abteilungsübergreifend angelegt (Wissenschaft, Bildung & Vermittlung, Kommunikation).

Ihr Tätigkeitspektrum

  • Durchführung und Mitarbeit an Oral History-Projekten;
  • Entwicklung von personellen Vermittlungsformaten für die neue Gesamtausstellung;
  • Entwicklung von medialen Vertiefungsformaten für die neue Gesamtausstellung;
  • Mitgestaltung einer proaktiven Öffentlichkeitsarbeit;
  • Mitwirkung bei Marketingaktivitäten, öffentlichen Veranstaltungen und Ausstellungseröffnungen;
  • Mitarbeit an Drittmittelanträgen;
  • Betreuung von Praktikant*innen und Anleitung studentischer Hilfskräfte.

Ihr Anforderungsprofil

  • Mindestens MA-Abschluss in einem geisteswissenschaftlichen Fach, z.B. Geschichts-, Kultur-, Politik- oder Sozialwissenschaft;
  • sehr gute Englischkenntnisse, möglichst auch Kenntnisse einer anderen Fremdsprache;
  • sicherer Umgang mit Standard-Software, insbesondere MS Office;
  • Affinität zu Social Media und digitalen Medien;
  • hohe soziale und kommunikative Kompetenz;
  • Teamfähigkeit und Begeisterung bei der Arbeit;
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten;
  • nachweisliche Erfahrungen in Ausstellungsarbeit, Vermittlungstätigkeit und Wissenschaftskommunikation sind erwünscht

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Begrüßt werden Bewerbungen von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen bis spätestens 01.11.2019 an: Deutsches Schifffahrtsmuseum, Frau Britta Steffens, Hans-Scharoun-Platz 1, 27568 Bremerhaven, personal@dsm.museum

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen Frau Prof. Dr. Ruth Schilling, Tel. 0471 207 833, gern zur Verfügung.

Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Unterlagen bis zum Ablauf der Frist gem. § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 01.11.2019