3 Wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w/d)

NAWAREUM

Straubing

Am Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) in Straubing werden für die Mithilfe am Aufbau des Depots und der Sammlung des NAWAREUM zum nächstmöglichen Zeitpunkt 3 Wissenschaftliche Hilfskräfte (m/w/d) befristet für ein Jahr, gesucht.

Als modernes Erlebnismuseum und Bildungseinrichtung wird das NAWAREUM zum zentralen Informations- und Erlebnisort für Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien. Das NAWAREUM erzählt die Story des Umbaus unserer Gesellschaft hin zu einem nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensgrundlagen. Ab 2020 wird es das Thema öffentlichkeitswirksam vermitteln. In Ausstellungen, Veranstaltungen und durch ein umfassendes Beratungsangebot ist es Begegnungsstätte für Menschen in Bayern und darüber hinaus.

Aufgabenschwerpunkte:

Ihre Aufgaben umfassen u. a.:

  • Unterstützung der Depotkoordinatorin bei der Aufbereitung der Ausstellungsdaten,
  • Unterstützung bei der Einpflege der Daten in eine Cloud für die Übergabe an das externe Szenografiebüro,
  • Recherche-Arbeiten für die Beschaffung von Exponaten, Grafiken und Layoutbildern sowie anschließend Unterstützung bei der Beschaffung, wie das Einholen von Angeboten,
  • Mitarbeit bei der Einpflege der Bestände in die neu anzuschaffende Datenbank.

Voraussetzungen:

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (Bachelor), sehr gerne im Bereich Umwelt- und Naturwissenschaften,
  • gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office),
  • erste Erfahrung im Museums- oder Ausstellungsbetrieb sind von Vorteil,
  • Interesse an den Themen Nachwachsende Rohstoffe, Bioökonomie und Nachhaltigkeit,
  • sorgfältige Arbeitsweise und Organisationsfähigkeit,
  • Engagement und Belastbarkeit, sowie Freude an selbständigem Arbeiten und im Team.

Unser Angebot:

Das bieten wir Ihnen:

  • Mitarbeit am Entstehen einer neuen, bisher einmaligen naturkundlichen Bildungseinrichtung im süddeutschen Raum,
  • Mitarbeit an Recherche und Aufbau einer neuen Museumssammlung,
  • Kennenlernen der Arbeitsbereiche und -abläufe in einem Museum und seinem Vorlaufbetrieb.

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer von einem Jahr. Sie ist möglich als

  • geringfügig Beschäftigte/r (Minijob) zu festen Arbeitszeiten oder
  • kurzfristig Beschäftigte/r (70 Kalendertage pro Jahr zu acht Stunden flexibel einzuteilen).
    Im Falle einer kurzfristigen Beschäftigung (70 Kalendertage pro Jahr) beträgt der Stundenlohn 11,47 €.

Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften wird hingewiesen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.05.2019 unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-N 1908 an:
Frau Dr. Barbara Neff, Technologie- und Förderzentrum, Schulgasse 18, 94315 Straubing, E-Mail: poststelle@tfz.bayern.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.05.2019