Mitarbeiter (m/w/d) als Leiterin/Leiter „Digitale Projekte“

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Bonn

Die Häuser der Stiftung in Bonn, Berlin und Leipzig gehören zu den bestbesuchten Geschichtsmuseen in Deutschland. Am Dienstort Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) als Leiterin/Leiter „Digitale Projekte“
Entgeltgruppe 13 TVöD
Kennziffer 18-21.

Zu den Aufgaben gehören die Planung, Konzeption und Steuerung digitaler Projekte an allen Standorten der Stiftung in Bonn, Berlin und Leipzig. Dabei kann es sich sowohl um Angebote im Netz handeln wie auch um Projekte im Kontext von Ausstellungen. In enger Zusammenarbeit mit der Online-Redaktion sowie dem Medienteam der Stiftung koordinieren Sie als Leiterin/Leiter „Digitale Projekte“ mit jeweils unterschiedlich zusammengesetzten Teams die Projekte. Sie haben dabei die konzeptionellen, technologischen und organisatorischen Aspekte sowie die längerfristige Pflege und Wartung im Blick.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Geschichte, Politik- oder Medienwissenschaften mit nachgewiesenen Kenntnissen in der neuen deutschen Geschichte sowie mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der digitalen Kommunikation oder Geschichtsvermittlung. Eine einschlägige Promotion ist von Vorteil. Wünschenswert ist, dass Sie sich bereits mit Projektmanagement sowie mit öffentlichen Vergabeverfahren auskennen und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern haben. Persönliches Engagement, eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie konzeptionelles Denken werden erwartet.

In der Stiftung gibt es neben einer familienfreundlichen gleitenden Arbeitszeit die Möglichkeit zum Erwerb eines Job-Tickets. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Die Stiftung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches – Neuntes Buch – bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 30.07.2021 (Ausschlussfrist) unter Angabe der o.g. Kennziffer an die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Personalreferat, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn oder per E-Mail an: bewerbung@hdg.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.07.2021