Abteilungsdirektorin/Abteilungsdirektor (m/w/d) für die Abteilungen „Bildung und Besucherservice“ und „Sammlung“

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Bonn/Leipzig/Berlin

Die Häuser der Stiftung in Bonn, Berlin und Leipzig gehören zu den bestbesuchten Geschichtsmuseen in Deutschland. Wir suchen zwei engagierte, innovative Führungskräfte auf Direktionsebene.

Zum 01.01.2022 ist unbefristet die Position einer Abteilungsdirektorin /eines Abteilungsdirektors (m/w/d) für die Abteilung „Bildung und Besucherservice“ (Entgeltgruppe 15 TVöD) – Kennziffer 14-21 zu besetzen.

Die Tätigkeit umfasst Leitungsaufgaben an allen Standorten der Stiftung, insbesondere die konzeptionelle Weiterentwicklung der Bildungsangebote der Stiftung sowie die Ansprache von neuen Zielgruppen. Ein wesentlicher Schwerpunkt wird die Fortentwicklung der Besucherorientierung der Stiftungsarbeit sein. Kenntnisse und Erfahrung in der Besucherforschung werden vorausgesetzt.

Ebenfalls unbefristet suchen wir zum 01.05.2022 eine Abteilungsdirektorin /einen Abteilungsdirektor (m/w/d) für die Abteilung „Sammlungen“ (Entgeltgruppe 15 TVöD) – Kennziffer 14-21

Neben Leitungsaufgaben an allen Standorten der Stiftung umfasst die Tätigkeit insbesondere die konzeptionelle Weiterentwicklung der Sammlungsaktivitäten der Stiftung. Ein wesentlicher Schwerpunkt wird die Fortentwicklung der digitalen Infrastruktur der Sammlungen sein. Gute Kenntnisse im Datenmanagement werden ebenso vorausgesetzt wie Erfahrungen in der Objektakquise. Von Vorteil sind Erfahrungen im Aufbau eines modernen Museumsdepots.

Für beide Positionen suchen wir eine überdurchschnittlich engagierte, fachlich qualifizierte und kreative Persönlichkeit mit einem mit Promotion abgeschlossenen Studium der Geschichts- oder Politikwissenschaften und ausgeprägten Kenntnissen der jüngeren deutschen Geschichte. Weitere Einstellungsvoraussetzungen für diese herausgehobenen Tätigkeiten sind ein hohes Maß an Leistungsbereitschaft, mehrjährige Museumserfahrung, Kostenbewusstsein, Erfahrungen in der Mitarbeiterführung sowie die Fähigkeit, die Stiftung überzeugend zu repräsentieren. Gute Sprachkenntnisse, mindestens im Englischen, werden vorausgesetzt.

Die Stiftung gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Die Stelle kann auch mit Teilzeitkräften besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches – Neuntes Buch – bevorzugt berücksichtigt. Neben einer familienfreundlichen gleitenden Arbeitszeit eröffnen wir die Möglichkeit zum Erwerb eines Job-Tickets.

Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 30. Juli 2021 (Ausschlussfrist) unter Angabe der Kennziffer an den Präsidenten der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn oder per Mail an huetter@hdg.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.07.2021