Abteilungsleitung Digitale Editionen

Klassik Stiftung Weimar

Weimar

Die Klassik Stiftung Weimar ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts und zählt zu den herausragenden kulturellen Institutionen in Deutschland. Sammlungs- und Arbeitsschwerpunkte der Stiftung sind die Weimarer Klassik, ihre Nachwirkungen in der Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts und die Moderne mit Friedrich Nietzsche und dem Bauhaus. Die Sammlungen werden in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, dem Goethe- und Schiller-Archiv, den Museen sowie den historischen Bauten und Gärten betreut.

Im Goethe- und Schiller-Archiv ist zum 1. Januar 2022 folgende Stelle in Vollzeit unbefristet zu besetzen:

Abteilungsleitung Digitale Editionen
E 15 TV-L, Kennziffer: 54/2021

Die Abteilung Editionen setzt Maßstäbe für die philologische und historische Grundlagenforschung sowie für die Vermittlung der Werke und Lebenszeugnisse herausragender Autorinnen und Autoren des 18. und 19. Jahrhunderts. Das langfristige PROPYLÄEN-Projekt im Goethe- und Schiller-Archiv, durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und der Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz, verbindet vier Editionen zu Goethes Biographica: Die historisch-kritische Edition der Tagebücher, die historisch-kritische Edition der Briefe, die Regestausgabe der Briefe an Goethe und die Begegnungen und Gespräche. Eine digitale Forschungsplattform führt die Ergebnisse der Editionen zusammen.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Leiten der Abteilung Digitale Editionen mit rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Entwickeln des Gesamtkonzeptes für die PROPYLÄEN in Abstimmung mit den Akademien und der Archivleitung, Schwerpunkt im Bereich Digitale Transformation
  • Wissenschaftliche Mitarbeit an PROPYLÄEN-Teilprojekten
  • Teamübergreifendes Planen, Koordinieren und Vorbereiten der Evaluierungen der Arbeiten in den Teilprojekten der PROPYLÄEN
  • Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Editionsvorhaben, mit Kooperationspartner*innen in Universitäten, Akademien, Kultureller Bildung und Öffentlichkeit
  • Nachhaltiges Entwickeln der Abteilung, Konzipieren und Durchführen innovativer Vorhaben zur Edition und Vermittlung herausragender literarischer Quellen des 18. und 19. Jahrhunderts
  • Vertreten des Archivs in Bau- und Sicherheitsangelegenheiten
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen und öffentlichkeitsbezogenen Projekten des Goethe- und Schiller-Archivs sowie am Digitalen Foyer der Klassik Stiftung Weimar

 Das erwarten wir: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Literatur- oder Geschichtswissenschaften
  • Durch Promotion, wissenschaftliche Leistungen und Veröffentlichungen nachgewiesene Forschungskompetenz
  • Nachgewiesene Berufserfahrung in einer vergleichbaren Führungsposition
  • Genaue Kenntnisse auf dem Gebiet der Goethe-Philologie, der Geschichte und Kultur der Goethezeit sowie der deutschen Literatur, Philosophie und Geschichte des 18. bis 20. Jahrhunderts
  • Erfahrungen im Bereich Digitale historisch-kritische Editionen
  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Digital Humanities sowie praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der digitalen Edition und dabei eingesetzter Technologien (XML/TEI)
  • Gute Englischkenntnisse sowie Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit hoher Fachexpertise im Bereich der Editionsphilologie und im Bereich digitaler Editionen sowie Datenbanktechnologien, die sich durch einen motivierenden Führungsstil und Erfahrungen im Projektmanagement, durch ergebnis- und lösungsorientiertes Arbeiten sowie eine hohe Kommunikationsfähigkeit auszeichnet.

Wir bieten Ihnen:

  • eine anspruchsvolle und vielseitige wissenschaftliche Tätigkeit in einem hochmotivierten Team
  • einen Arbeitsplatz im ältesten deutschen Literaturarchiv mit dem zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Goethe-Nachlass
  • Austausch mit der internationalen Goethe-Forschung
  • Möglichkeiten zur fachlichen Entwicklung durch Teilnahme an Workshops, Tagungen und Konferenzen
  • ein familienfreundliches Arbeitsumfeld in Weimar, der Kulturstadt im Park

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen, zusammengefasst in einer pdf-Datei, bis zum 30. September 2021 über unser Online-Portal unter https://www.klassik-stiftung.de/stellenangebote/. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.

Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Personal

Luise Jahn
Tel.: 03643 545 594

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.09.2021