Abteilungsleitung Öffentlichkeitsarbeit

Museum für Kommunikation

Berlin

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts, zu der die Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg, Sammlungsdepots in Berlin und Heusenstamm sowie das Archiv für Philatelie in Bonn gehören.

Für das Museum für Kommunikation in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine Abteilungsleitung Öffentlichkeitsarbeit.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung und Sozialleistungen gemäß des Tarifvertrags (TVÖD) des Bundes. Bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe EG 14 vorgesehen. Der Einsatzort befindet sich im Tarifgebiet Ost.

Die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit umfasst die Tätigkeitsfelder Bildung und Vermittlung, Eventmanagement, Presse und Social Media, Grafik, Besucherservice sowie Ausstellungen und Bibliothek Als Abteilungsleitung verantworten Sie die strategische Gesamtentwicklung und Koordination der entsprechenden Bereiche der Öffentlichkeitsarbeit für das Berliner Museum und die Personalverantwortung für ca. 15 Mitarbeitende, wobei der Bereich „Ausstellung und Recherche (Bibliothek)“ in einem Team mit eigener Leitung zusammengefasst ist. Als Abteilungsleitung sind Sie außerdem an der standortübergreifenden Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung beteiligt. Für dieses komplexe Tätigkeitsfeld suchen wir eine gut strukturierte und kommunikative Persönlichkeit mit Leidenschaft für das Arbeitsgebiet „Museum“ und Führungserfahrung.

Voraussetzungen sind ein Hochschulabschluss (Universität) der Geschichte, Kunst und Kulturwissenschaften, Kommunikationswissenschaft oder vergleichbar einschlägiger Studiengänge sowie eine mehrjährige breite Berufserfahrung möglichst im Museumsbereich. Ebenfalls setzen wir ausgewiesene Erfahrungen in den relevanten Aufgabenbereichen der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere Bildung und Vermittlung und Medienarbeit (Presse, Internet, soziale Medien) sowie im Bereich Marketing und Fundraising voraus.

Führungskompetenz, nachgewiesen durch Erfahrung in Leitungsaufgaben und Personalführung oder vergleichbarer Erfahrung in der Leitung von komplexen Projekten mit mehreren Beteiligten, hohe soziale und kommunikative Kompetenz sowie Erfahrungen in der Budgetverwaltung sind in dieser Position unbedingt notwendig.

Wünschenswert sind Kenntnisse der Kommunikations- und/oder Mediengeschichte, Erfahrungen im Veranstaltungsbereich und Ausstellungswesen sowie Grundkenntnisse im Tarifrecht, Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht (inkl. Vergaberecht gem. VOB/VOL).

Diversitykompetenz, Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von digitalen Strategien und eine gute Vernetzung in die Museumslandschaft und Kulturszene wären von Vorteil.

Die Museumsstiftung gewährleistet gemäß BGleiG die berufliche Gleichstellung unabhängig vom Geschlecht und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, indem flexible und z.T. mobile Arbeitszeiten und Teilzeit gelebt werden. Menschen mit Behinderung oder diesen gleichgestellte Menschen (§ 2 Sozialgesetzbuch IX) werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt. Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Oertel (030 / 71 30 27 72) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bis zum 5. Dezember 2021 an die:

Museumsstiftung Post und Telekommunikation
– Personal –
Leipziger Straße 16 in 10117 Berlin

E-Mail: bewerbung2@mspt.de

Online–Bewerbungen sind willkommen! Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Bewerbung nicht mehr als 4 MB Umfang hat, .zip – Anhänge können aus Sicherheitsgründen keine Berücksichtigung finden.

Sie wünschen Ihre Unterlagen in Papier bei Nichtberücksichtigung zurück? Bitte legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei.

Die von Ihnen übermittelten Daten werden von uns gespeichert. Es werden ausschließlich nur jene Daten erhoben, die im Zuge Ihrer Bewerbung notwendig sind. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden dabei beachtet. Nähere Informationen zum Datenschutz werden Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung übersandt. Sie können jederzeit Ihr Einverständnis zur Speicherung der Daten zurückziehen und die Löschung Ihrer Daten verlangen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.12.2021