Abteilungsleitung Residenzkultur

Klassik Stiftung Weimar

Weimar

Die Klassik Stiftung Weimar ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts und zählt zu den herausragenden kulturellen Institutionen in Deutschland. Sammlungs- und Arbeitsschwerpunkte der Stiftung sind die Weimarer Klassik, ihre Nachwirkungen in der Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts und die Moderne mit Friedrich Nietzsche und dem Bauhaus. Die Sammlungen werden in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, dem Goethe- und Schiller-Archiv, den Museen sowie den historischen Bauten und Gärten betreut.

In der weitgespannten Museumslandschaft der Stiftung spiegelt sich die Vielseitigkeit der deutschen und Weimarer Kultur- und Geistesgeschichte. Die Direktion Museen betreut heterogene Objektsammlungen aus Kunst-, Literatur- und Wissenschaftsepochen vom Mittelalter bis zur Gegenwart in teils einzigartigen historischen Schauplätzen, Räumen und Ordnungen. Die verschiedenen Museumstypologien sind in drei Fachabteilungen gegliedert: Residenzkultur, Moderne/Bauhaus und Literatur/Dichterhäuser.

In der Direktion Museen ist ab 1. Mai 2022 folgende Stelle, zunächst befristet auf 5 Jahre mit der Option der Entfristung, zu besetzen: Abteilungsleitung Residenzkultur (E 14 TV-L, Kennziffer: 70/2021)

Die Abteilung Residenzkultur ist für die museale Entwicklung und Betreuung des Weimarer Stadtschlosses, des Wittumspalais, der Sommerschlösser Belvedere und Tiefurt, des Römischen Hauses, der Fürstengruft, des Kutschenmuseums in Auerstedt, des Liszthauses sowie für die Kooperation mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten zuständig. Die zugehörigen Sammlungen zu Kunst und Kunstgewerbe vom Mittelalter bis 1860, darunter Spezialsammlungen wie die Kunstkammer, die Kutschensammlung, die Waffensammlung, die Sammlung historischer Musikinstrumente sowie die Münz- und Medaillensammlung werden in der Abteilung kustodisch betreut.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Leiten der Abteilung Residenzkultur mit derzeit drei Kustod*innen sowie weiteren projektbezogenen Mitarbeiter*innen
  • Konzeptionelles und strategisches Weiterentwickeln der Abteilung im Rahmen der Direktion Museen und der Stiftungsstrategie, enges konzeptionelles Zusammenwirken mit den Stabsreferaten Kulturelle Bildung, Kommunikation und Forschung,
  • Initiieren und Umsetzen von wissenschaftlichen Vorhaben, Ausstellungs- und Publikationsprojekten, Erwerbungsvorhaben sowie Digitalisierungsprojekten
  • Eigenverantwortliches, ggf. stiftungsübergreifendes Management, Budgetverwaltung, Personal- und Ressourceneinsatz für Liniengeschäft und Projekte der Abteilung,
  • Fachliche Mitarbeit an den strategischen Stiftungsprojekten, ggf. in der Funktion einer Teilprojektleitung: Infrastrukturprojekt Stadtschloss mit den zentralen Ausstellungsflächen für die sammlungsführenden Direktionen der Stiftung, Digitale Transformation/Innovationsmanagement, Publikumsorientierung, Themenjahre, Aufbau internationaler und nationaler Netzwerke,
  • Aktives Teilnehmen an der strukturellen Transformation der Stiftung durch matrixartige, institutions- und gattungsübergreifende Arbeits- und Kooperationsstrukturen,
  • Kuratorische Leitung für das Museumskonzept Stadtschloss im Zusammenwirken mit der Stiftungsleitung, der Museumsdirektion und weiteren Bereichen der Stiftung,
  • Konzipieren und Durchführen stiftungsübergreifender Projekte, z. B. im Rahmen der Themenjahre der Klassik Stiftung Weimar,
  • Museale Hausverantwortung für die Liegenschaften Stadtschloss, Wittumspalais, die Schlösser Belvedere und Tiefurt, Römisches Haus, Fürstengruft, Liszthaus und das Kutschenmuseum Auerstedt,
  • Einwerben von Drittmitteln im öffentlichen Forschungs- und privaten Fundraising-Bereich,
  • Vertreten der Abteilung in nationalen und internationalen Fachgruppen zur Residenzkultur,
  • Zusammenarbeiten mit den Gremien, mit Fach- und breiten Öffentlichkeiten sowie weiteren Stakeholdern, u. a. dem Förderverein „Weimarer Kunstgesellschaft“

Das erwarten wir:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunstgeschichte, Kulturwissenschaft oder eines vergleichbaren geisteswissenschaftlichen Faches; Promotion erwünscht,
  • Durch einschlägige wissenschaftliche Leistungen und Veröffentlichungen nachgewiesene Forschungskompetenz sowie eine hohe nationale wie internationale Reputation,
  • Vertiefte Kenntnisse auf dem Gebiet der Hof- und Residenzkultur sowie in der Kunst und Kultur des 16. bis 19. Jahrhunderts,
  • Gute Kenntnisse der Architekturgeschichte sowie Grundlagen der Denkmalpflege,
  • Einschlägige Museums- und Ausstellungserfahrung sowie sehr gute Kenntnisse der aktuellen Tendenzen in der kuratorischen Praxis und entsprechender internationaler Diskurse,
  • Nachgewiesene Berufserfahrung in einer vergleichbaren Führungsposition, fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement,
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich aktiv und innovativ in die matrixartig organisierten Projektstrukturen der Stiftung einzubringen,
  • Hohe Organisations- und Verhandlungskompetenz, strategisches Denken und verbindliches, sicheres Auftreten verbunden mit hoher, empathischer Kommunikationsfähigkeit,
  • Sehr gute Englischkenntnisse sowie Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache,
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Kulturelle Bildung und zeitgemäßer Kulturkommunikation (social media etc.)

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit hoher Fachexpertise im Bereich der Residenzkultur, die sich durch einen motivierenden Führungsstil und durch ergebnis- und lösungsorientiertes Arbeiten auszeichnet.

Wir bieten Ihnen:

  • ein kollegiales, engagiertes, kreatives und interdisziplinäres Team
  • attraktive Nebenleistungen wie vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Angebote zur fachlichen und persönlichen Qualifizierung
  • einen zentrumsnahen Arbeitsplatz inmitten der UNESCO-Welterbestätten Klassisches Weimar und Bauhaus Weimar

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen zusammengefasst in einer pdf-Datei bis zum 12. Dezember 2021 über unser Online-Portal unter http://www.klassik-stiftung.de/stellenangebote/. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.

Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Personal
Luise Jahn
Tel.: 03643 545 594

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.12.2021