Akademische Restauratorin/Akademischer Restaurator (m/w/d)

Kurpfälzisches Museum

Heidelberg

Das Kurpfälzische Museum der Stadt Heidelberg sucht für die Abteilung Kunsthandwerk und Textilsammlung zum 01. Januar 2022 eine/einen Akademische Restauratorin/Akademischen Restaurator (m/w/d) (Schwerpunkt Objektrestaurierung) in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 10 entsprechend des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD-V) zu bewerten.

Ihr künftiger Aufgabenbereich

In Ihrer Position sind Sie der Abteilungsleitung Kunsthandwerk unterstellt. Sie unterstützen das Team in den Hauptbereichen der Museumsarbeit: Sammeln, Bewahren, Forschen und Vermitteln. Wesentliche Bestandteile dieser Position sind die konservatorische/restauratorische Betreuung der Sammlung sowie die interne Objektdokumentation.

Zu Ihren Aufgaben gehört insbesondere

  • konservatorische und restauratorische Betreuung der Sammlungsbestände (unterschiedliche Materialgruppen) an den verschiedenen Standorten und im Zentraldepot des Museumsverbands Kurpfälzisches Museum Heidelberg
  • Erstellung und Entwicklung von Konservierungs- und Restaurierungskonzepten in Absprache mit der Sammlungsleitung sowie deren praktische Durchführung
  • präventive Konservierung (Integrated Pest Management, Klima, Licht et cetera)
  • Mitwirkung am Leihverkehr (Beurteilung der Leihfähigkeit von Objekten, Erstellen von Zustandsprotokollen, sicheres Verpacken in objektgerechten Transportgebinden, Begleitung des Transports und Überwachung des Aufbaus vor Ort)
  • Dokumentationsarbeiten an Sammlungsobjekten in Wort und Bild
  • Mitarbeit an Sonderausstellungen (Planung, Logistik, konservatorische Betreuung)
  • Anleitung von Praktikantinnen/Praktikanten und Betreuung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Was erwarten wir von Ihnen?

  • abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Diplom, Master of Arts oder ein vergleichbarer Abschluss) der Konservierung und Restaurierung im Bereich Objektrestaurierung in zumindest einem der Bereiche Stein, Keramik oder Metall
  • mehrjährige Erfahrung in der Objektrestaurierung
  • handwerkliches Geschick und selbständige Arbeitsweise
  • sicherer Umgang mit Datenbanken und EDV-Programmen
  • hohes Maß an Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Organisationsgeschick, überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Was können wir Ihnen bieten?

  • eine zunächst für ein Jahr befristete Beschäftigung mit der Perspektive auf eine unbefristete Weiterbeschäftigung bei Bewährung
  • ein sehr gutes Arbeitsklima und ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem hochmotivierten Team
  • vielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familie
  • vielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung
  • kostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
  • Zuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckar

und vieles mehr.

Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet (www.charta-der-vielfalt.de). Über Informationen zu ehrenamtlichen Tätigkeiten freuen wir uns.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse online bis spätestens 19. September 2021.

Sie können sich direkt hier ONLINE bewerben

Für weitere Informationen zum Aufgabengebiet steht Ihnen beim Kurpfälzischen Museum die stellvertretende Leiterin Frau Dr. Tebbe unter Telefon 06221 58-34190 zur Verfügung. Für Fragen zum Auswahl- und Einstellungsverfahren können Sie sich beim Personal- und Organisationsamt an Frau Wagenblaß unter Telefon 06221 58-11081 wenden.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 19.09.2021