Assistent*in Ausstellungen in Elternzeitvertretung

Futurium gGmbH

Berlin

Das Futurium in Berlin lädt seine Besucher*innen seit der Eröffnung im September 2019 dazu ein, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Ausstellungen, Lab und Veranstaltungsprogramm bieten Einblicke in verschiedene Zukünfte, die schon heute in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entstehen. Zugleich versteht sich das Haus als Ort des Dialogs über die Gestaltung von Zukunft.

Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.

In der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf 1 Jahr im Rahmen einer Elternzeitvertretung, folgende Position zu besetzen: Assistent*in Ausstellungen in Elternzeitvertretung.

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Pflege und Verwaltung der ausstellungsrelevanten Bereiche der Futurium-Datenbank
  • Bearbeitung von Exponat- und Lizenzanfragen, Exponatbetreuung und Abwicklung Leihverkehr und Lizenzen für die liquide Dauerausstellung sowie ggf. Wechselausstellungen
  • Betreuung von Umsetzungsprozessen externer Dienstleister z.B. bei Ausstellungs- und Exponatbau, Einbringung von Kunstwerken
  • Koordinationstätigkeiten und Mitwirkung beim Ausstellungsaufbau und bei Umbauten
  • Unterstützung bei der Erstellung und Durchführung von öffentlichen Ausschreibungen und Vergaben
  • Koordination von Wartung und Reparaturen sowie Betreuung von Exponaten und Einbauten in der Dauerausstellung in Zusammenarbeit mit dem Bereich Technik
  • Assistenzsaufgaben für den Bereich Ausstellungen: u.a. Büroorganisation, Protokolle, Dokumentation und Ablage, Koordination von Dienstleister*innen, Rechnungsprüfung, Kostenüberwachung

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor) in der Museologie / Museumskunde, Kommunikation oder vergleichbarer Abschluss
  • Ausgeprägtes Interesse an den Themen des Futuriums
  • Nachgewiesene, mindestens dreijährige praktische Berufserfahrung in den oben beschriebenen Aufgabenbereichen in einem Museum oder Science Center
  • Hohe Zuverlässigkeit und große Sorgfalt, organisatorisches Geschick und Stressresistenz
  • Gute kommunikative Fähigkeiten
  • Überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität und Aufgeschlossenheit
  • Bereitschaft, sich schnell in neue Sachgebiete einzuarbeiten
  • Freude an teamorientierter Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, gute Englischkenntnisse
  • Professioneller Umgang mit der Standard-Software und Erfahrung in der Arbeit mit Datenbankprogrammen

Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 9b TVöD zzgl. der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen Leistungen. Die Position ist nicht teilzeitgeeignet.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 19. Juli 2020 ausschließlich elektronisch an:

Futurium gGmbH
Frau Dr. Gabriele Zipf
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: bewerbungen@futurium.de

Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung SB Ausstellungen“.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 19.07.2020