Assistenz (m/w/d) im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten

Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Oldenburg

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Assistenz (m/w/d) in Vollzeit für die Umsetzung und Abwicklung der Ausstellungen, Veranstaltungen und des Vermittlungsprogramms im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten „2023 – 100 Jahre Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg“

und für die Verstärkung der diesbezüglichen Presse- und Marketingarbeit.

Die Stelle ist befristet bis zum 31. August 2023.

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte ist Teil des Betriebs Niedersächsische Landesmuseen Oldenburg und befindet sich in dem historischen Ensemble aus Schloss, Augusteum und Prinzenpalais im Zentrum der Universitätsstadt Oldenburg. Es umfasst die Abteilungen Kulturgeschichte, Kunstgewerbe und Bildende Kunst (Galerie Alte Meister und Galerie Neue Meister des 19. und 20. Jh.). Im Februar 2023 jährt sich die Gründung des Landesmuseums zum einhundertsten Mal. Zu diesem Anlass soll eine dreiteilige Ausstellung die Geschichte und Gegenwart der Oldenburger Museumsgründung zum Strahlen bringen und erlebbar machen. Zudem wird es ein umfangreiches Begleit- und Veranstaltungsprogramm geben. Den Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit bilden die inhaltliche und organisatorische Unterstützung der Ausstellungskuratoren sowie die Unterstützung der Bereiche Presse und Marketing sowie Bildung und Vermittlung.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Unterstützung der Ausstellungsleitung insbesondere hinsichtlich der Organisation der Katalogredaktion, des Leihverkehrs und der Ausstellungsrealisierung
  • Unterstützung der Presse- und Marketingabteilung
  • Recherche, Verfassen und Redaktion von Pressemitteilungen und sonstigen Texten
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Marketingstrategien
  • Unterstützung der Abteilung Bildung und Vermittlung
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen sowie Vermittlungsangeboten

Voraussetzungen sind:

  • Abgeschlossenes Studium (FH/BA) im Bereich Kunstgeschichte, Kulturmanagement, PR oder Journalismus
  • Erfahrungen in der musealen Arbeit oder im Bereich Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit möglichst einer Kultureinrichtung
  • perfekte Deutsch- und sehr gute Englisch-Kenntnisse
  • hohe Text- und Sprachsicherheit sowie Erfahrung und Freude beim Lektorieren von Publikations- und Ausstellungstexten
  • schnelle Auffassungsgabe, Einsatzbereitschaft, Selbständigkeit, hohe Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Kompetenz im Umgang mit sozialen Medien und exzellente PC-Kenntnisse

Erwünscht sind:

  • Erfahrungen in der Umsetzung und Abwicklung einer Ausstellung mit internationalen Leihgaben
  • Publikationserfahrung
  • Erfahrungen in der musealen Vermittlungsarbeit
  • Kenntnisse im Projektmanagement

Wir bieten Ihnen:

Bei uns erwarten Sie ein aufgeschlossenes Team, das sich auf Ihre Unterstützung freut, sowie herausfordernde, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben, bei denen Sie Ihre Kenntnisse voll einsetzen und erweitern können. Wir bieten Ihnen Entfaltungsmöglichkeiten bei der Umsetzung Ihrer Vorschläge und beim Einbringen neuer Ideen. Die Stelle wird vergütet mit Bezügen in Höhe der EntgeltGr. 11 TV-L.

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg fördert die Gleichstellung und Diversität und begrüßt daher alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Der beruflichen Teilhabe von schwerbehinderten Beschäftigten sehen sich die Landesmuseen Oldenburg in besonderer Weise verpflichtet. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten Sie, eine Behinderung/Gleichstellung zur Wahrung der Interessen bereits in das Bewerbungsschreiben aufzunehmen.

Bei Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle kontaktieren Sie bitte die stellvertretende Direktorin Frau Dr. Anna Heinze unter 0441 40570-402 oder a.heinze@landesmuseen-ol.de.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung – ohne Portraitfoto – bis zum 04.03.2022 online (in einem PDF mit einer Größe von max. 10 MB), Stichwort „Assistenz Jubiläum LMO“ an:

bewerbung@landesmuseen-ol.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!