Ausbildung zur/-m Gärtner/in (m/w/d)

Museumslandschaft Hessen Kassel

Kassel

Bewerbungsende: 17.02.2023

Die Museumslandschaft Hessen Kassel besetzt ab 01.08.2023 mehrere Ausbildungsplätze im Ausbildungsberuf

Gärtner (m/w/d)

der Fachrichtung Blumen- und Zierpflanzenbau (Kennwort Ausbildung BluZie 2023)

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EEDA5AD8FD476E7C050

oder

der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (Kennwort Ausbildung Gala 2023)

https://stellensuche.hessen.de/sap/bc/ui5_ui5/sap/zer5_ccu/index.html#/postingdetail/0050568426A61EDDA5C78C5C43F0B217

Die Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) betreut das kulturelle Erbe der Landgrafschaft Hessen-Kassel, das neben den historischen Schlössern und mehreren Museen herausragende historische Parkanlagen, wie die Welterbestätte „Bergpark Wilhelmshöhe“, in Kassel und Umgebung mit einer Größe von 40 – 240 ha umfasst. Die Gärtenabteilung pflegt und entwickelt diese nach gartendenkmalpflegerischen Gesichtspunkten, bewahrt sie für die Besucher als Orte der Entspannung und Erholung sowie Vermittler der Gartenkunst. Unter www.museum-kassel.de finden Sie mehr Informationen zum Thema Ausbildung bei der Museumslandschaft Hessen Kassel.

Voraussetzung ist ein erfolgreicher Haupt- bzw. Realschulabschluss oder Abitur. Die Bewerber (m/w/d) sollten über handwerkliches Geschick verfügen, sowie Freude an der Arbeit in der Natur haben. Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Ausbildung findet schwerpunktmäßig in unseren Parkanlagen sowie in den Gärtnereien der Karlsaue, in Wilhelmshöhe und auf der Insel Siebenbergen statt. Während der Ausbildung wird eine Ausbildungsvergütung gem. TVA-H BBiG gezahlt.

Nach dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz besteht die Verpflichtung, den Frauenanteil in Bereichen mit Unterrepräsentanz zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Um auch den Anteil von Beschäftigten mit Zuwanderungsgeschichte zu erhöhen, sind ebenso Bewerber (m/w/d) mit Migrationshintergrund besonders erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich  online unter dem jeweilgen Link bis zum 17.02.2023.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 17.02.2023